Steven Bishop aka DJ Oneman ist ein Club-DJ durch und durch, spielt für Radiosender und zeigt uns nun, nachdem es in jüngster Zeit keine Gigs gab, seine Mix für den Kopfhörerhersteller “AIAIAI“. Der durch den Sound der Londoner-Piraten-Sender geprägte Steven Bishop der vor allem im UK Garage-, Grime- und Hip-Hop-Bereich angesiedelt ist, hat mit den unten aufgelisteten Tracks auch eine Reise durch seinen eigenen Musikgeschmack angetreten.

Das sagt Oneman aber selber über seinen Mix: “Dieser Mix führt euch zum breakigen Ende der Dance-Music-Skala, indem ich UKG, Elektro und Breaks mit ein paar NY Dance-Sounds vermische. Die Reise geht von einem ruhigeren melodischen Anfang in perkussivere Gefilde”. Damit reiht sich Oneman in die Mix-Reihe des renommierten Kopfhörer-Herstellers ein, nachdem bereits Akteuere wie Yuksek, Troy Pierce, Luke Vibert oder auch Alan Fitzpatrick Mixe beigesteuert haben.

Zum offiziellen Shop von AIAIAI geht es hier entlang.

Hier könnt ihr in seinen Mix reinhören:

 

Tracklist:
Mark Pritchard – Be Like Water
Pugulist, ILK – Untitled
Baby J – Stay (A While)
Chavinski – Baby
Anz – Help Your Two Hips Move
Sepehr – Consortium
Color Plus – Dogscan
Ase Manuel – Senzu
Benton – Primal Pads
Trinity Carbon – International Bassline
Dream Cycle – ESP
MEZ – Babylon Can’t Roll
Sam Interface – Underground
P.Leone – Painting Currents
DNAonDNA – Well, Well, Well
Inkke – Pioneer
Coki – Loving You

 

Das könnte dich auch interessieren:
Oneman mixt Fabriclive 64
Berühmter Dubstep-DJ kündigt kostenlosen Gig an – Wenn Donald Trump abgesetzt wird
Elena Minus – Einladung zum Tanz