Aktuelle Pillenwarnung zur Afterhour – Finger weg von der roten R-Pille

Finger weg von der roten R-Pille
Finger weg von der roten R-Pille

Für viele unter euch ist dies das eigentliche Highlight des Wochenendes – die Afterhour. Hier wird oftmals noch einmal richtig Gas gegeben, um die bevorstehende Arbeitswoche zu vergessen. Und da kann es vorkommen, dass auch bislang neue, unerforschte Pillen eingeworfen werden. Wie diese rote Thai-Pille mit einem großen R, die nicht nur 8 mg Methamphetamin sondern auch noch 100 mg Coffein beinhaltet. Durch die Darreichungsform als Tablette ist es möglich, dass Konsumierende diese Tablette mit einer Ecstasy Tablette verwechseln. Was Thaipillen genau sind, lest ihr hier.

Danke an Safer Party für diese Infos zu Methamphetamin*HCl zu.

Dosierung: 2−25 mg
Wirkungseintritt und –Dauer: geschnupft nach ca. 10−20 Min., geschluckt nach 30−45 Min., geraucht innerhalb von wenigen Sekunden. 6−30 (!) Std. Die Wirkung kann leicht länger als 24 Stunden anhalten. Methamphetamin wird im Körper schlecht abgebaut.
Wirkung: Die körpereigene Leistungsdroge Noradrenalin wird freigesetzt, die gleichzeitige Ausschüttung von Dopamin steigert das Selbstwertgefühl. Da Methamphetamin rascher ins Gehirn gelangt als Amphetamin und der aufputschende Effekt stärker ist, bewirkt es einen stärkeren Rausch und hat ein höheres Suchtpotenzial als Amphetamin. Die Körpertemperatur steigt, Puls und Atmung werden beschleunigt, der Blutdruck erhöht. Hunger und das Bedürfnis nach Schlaf werden unterdrückt. Erhöhte Risikobereitschaft, unterdrücktes Schmerzempfinden, Euphorie, extreme Nervosität und gesteigerter Rededrang (Laberflash). Methamphetamin wirkt luststeigernd und
enthemmend; es wird deshalb auch als Sexdroge verwendet.
Nebenwirkungen: Methamphetamin kann teilweise kaum von Amphetamin unterschieden werden, wirkt jedoch viel stärker. Kurzzeitnebenwirkungen sind verspannte Kiefermuskulatur, Mundtrockenheit, Temperaturanstieg, großer Flüssigkeitsverlust und erhöhte Herzfrequenz sowie erhöhter Blutdruck und Zittern am ganzen Körper, Reizbarkeit und aggressives Verhalten (vor allem in Kombination mit Alkohol).

Infos zu Coffein
Coffein ist ein Alkaloid der Kaffeebohnen, Tee- und Mateblättern, Kolanüssen, etc.
Wirkungseintritt und -dauer: nach 10-60 Min. / 2-3 Std.
Wirkung: Coffein macht wach, beschleunigt den Herzschlag und steigert vorübergehend die geistige Leistungsfähigkeit. In höheren Dosen (300-600 mg = ca. 8 Tassen Kaffee) erzeugt es Euphorie.
Nebenwirkungen: Coffein entzieht dem Körper Flüssigkeit (Dehydration). Bei sehr hohen Dosen können Schweissausbrüche, Herzflattern, Harndrang, Herzrhythmusstörungen, starke Wahrnehmungsstörungen, Zittern, Nervosität und Schlafstörungen aufkommen.

Also Finger weg von der roten R-Pille.

rosa euleAuch gefährlich ist die Rosa Eule mit einem Gewicht von 420 mg, einer Größe von 12.1 x 9.1 mm und einer Dicke von 5.5 mm und einer Bruchrille beinhaltet 3-MeMC, und das ist das Gefährliche hier.

Diese XTC-Tablette enthält kein MDMA, sondern 3-Methylmethcathinon (3-MeMC). 3-MeMC gehört zur Gruppe der Cathinone und ist zumindest strukturell mit Mephedron (4-MeMC) verwandt. 3-MeMC ist eine kaum erforschte Substanz! Es gibt kaum Erfahrungsberichte und wissenschaftliche Untersuchungen zu 3-MeMC. Dementsprechend
stellt der Konsum ein unberechenbares Risiko dar, mögliche toxische Effekte können unentdeckt sein und Langzeitrisiken sind nicht erforscht. Daher wird vom Konsum dieser Tablette dringend abgeraten! Wir haben darum auch keine Dosierungsangaben zu 3-MeMC!!!

Die Wirkungsdauer beträgt ca. vier – sechs Stunden

Wirkung: Die Wirkung von 3-MeMC ist Cathinon-typisch, d.h. aufputschend (stimulierend), euphorisch und generell stark berauschend.

Nebenwirkungen und Risiken: Dehydration, erhöhter Blutdruck, Herzrasen, Übelkeit, Möglichkeit eines Serotoninsyndroms, sehr starkes Craving (Bedürfnis nachzulegen), Verengung der Blutgefässe. Das Suchtpotential ist hoch.

Was passieren kann, wenn man sich einfach etwas einwirft, musste leider der Gast vor der Essener Frohnatur erfahren. Nachzulesen hier.

Hier solltet ihr auch extrem aufpassen – das sind aktuell die stärksten XTC-Pillen

Das könnte euch auch interessieren:
CDU und Grüne wollen Cannabis legalisieren
Der erste MDMA-To-Go-Shop in Amsterdam-Shop hat eröffnet

Achtung: Drogendealer
Andhim sagen ja zu Drogen
Wundermittel gegen Tinnitus gefunden