fitzpatrick_drumcode
Alan Fitzpatrick, der wohl mittlerweile fast dienstälteste bzw. meist vertretenste Drumcode-Recke ist wieder da. Mit „Brian’s Proper Dun One“ setzt er die Messlatte gleich mit dem Titeltrack sehr hoch an. Verglichen mit den anderen Produktionen auf anderen Labels diesen Monat stimmt hier bzw. überzeugt mich sofort der Titeltrack. Sehr schön monoton und mit wenigen Sounds viel rüberbringen. Genauso muss das. „Trance, Init?“ enthält wieder eines dieser undefinierbaren Vocals und schön drumherumgebastelte Sounds. Im Break wird es dann etwas ravig und für die großen Hallen produziert. „Wait A Second“ feat. mc r1bbz beginnt mit einer sanften Melodie und MC Vocals. Das erinnert irgendwie an Frühling und der MC ist eher zum Aufwecken. Muss man sich erstmal etwas dran gewöhnen. Öfter mal was Neues. Gut produziert, Alan, gut gewählt, Adam.
10/10 Manuel Lauro