Erst im Juli gründete der Alan Fitzpatrick neben We Are The Brave sein zweites Label namens Apex Faction, das statt technoiden Sound jetzt eher Musik aus den Genres Electronica und Leftfield beherbergt. Dann gelang ihm zwei geniale Remixes. Unter anderem zu dem legendären Green-Velvet-KlassikerBigger than Prince“. Der britische Künstler Fitzpatrick ist international gefragter denn je und hat in den besten Clubs weltweit aufgelegt. Mit seinen treibenden Beats hat er dazu beigetragen, den härteren Techno in der elektronischen Musikkultur fester zu verwurzeln.  

Nun geht er noch einen Schritt weiter und bringt zum Start des neuen Jahres ein neues Techno-Release auf Rekids heraus. Das Label steht für fokussierten Techno, der von kreativen und verrücktem Sound geprägt ist und keine Grenzen kennt. Fitzpatrick freut sich dabei über Remix-Werke von Planetary Assault Systems alias Luke Slater freuen.

Der donnernd-technoider „Step Away“ Track ist wieder in der für Fitzpatrick typischen Soundscouleur produziert worden. Spaßige Tom-Toms, industrielle Klangfarben und organische Claps zischen über pulsierende Basslines. Genauso energetisch sind die Reworks. 

Release-Datum ist der 14. Februar 2020.

Tracklist:
A1. Step Away (Original Mix)
B1. Step Away (Planetary Assault Systems Remix 1)
B2. Step Away (Planetary Assault Systems Remix 2)
DIGI: Step Away (Intro Mix)

Das könnte dich auch interessieren:
Alan Fitzpatrick startet neues Label und steuert direkt fetten Remix bei
Alan Fitzpatrick mixt Green-Velvet- Klassiker
10 Weihnachtsgeschenke, die sich jeder Raver wünscht
Planetary Assault Systems liefert “Live At Cocoon Ibiza 2019”