Am liebsten verbringt er seine Freizeit in Berlins Plattenläden, schmökert sich durch House-und Discosounds. Als es ihm nicht mehr reicht, Musik nur Zuhause zu hören, stellt er sein erstes Mixtape zusammen. Anfangs nur für seine Ohren gedacht, lädt er seine eigenen Sets irgendwann auf SoundCloud hoch. Zur selben Zeit wird er von einem Ladenbesitzer entdeckt. Ihm gefällt sein Sound und er fragt, ob er nicht mal in seinem Laden im Prenzlauer Berg spielen wolle? Und wie er will. Der Ruhm lies nicht lange auf sich warten.

Alle Farben ist ein Künstler, der vielleicht in Farben denkt. Ganz sicher aber nicht in Grenzen. Ob nun verschiedene Genres, Live-Musiker, Sänger, Orte: für ihn ist alles machbar. Er bekommt Unterstützung von verschiedenen Künstlern, die er sich stündlich auf die Bühne holt: Sänger, klassisch ausgebildete Musiker oder unerwartete Instrumente – der Künstler liebt es, sein Publikum zu überraschen. Eines ist sicher, langweilig sind seine Shows nie.

Jetzt folgt sein drittes Studioalbum „Sticker On My Suitcase“. Im Fokus steht ein wichtiger Aspekt aus seinem Leben: das Reisen. On tour hat er vor allem eines gelernt, nicht immer ist das Ziel das Ziel. Reisen kann auch einfach als Fortbewegung angesehen werden.

„Unterwegs zu sein, ist genauso mein Leben, wie irgendwo anzukommen.“ – Alle Farben

Das Video zu seiner letzten Single „Fading“ drehte er mit seinem Team in einer aufwendigen Produktion in Los Angeles.  Jetzt hat der Berliner seine neue Nummer „Walk Away“ veröffentlicht – zusammen mit dem Briten James Blunt.

Mit etwas Glück kannst du bald auch hinter die Kulissen schauen. Der DJ und Produzent ist aktuell auf der Suche nach fleißigen Bienchen in Form von Praktikanten, die ihn und sein Team unterstützen. Klingt nice? Dann klick mal.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Lust auf Musikindustrie? Alle Farben hat eine Praktikumsstelle frei
Alle Farben veröffentlicht neues Album „Music Is My Best Friend“
Alle Farben remixt Mousse T. – „Boyfriend“