Das Portal „Diario de Ibiza“ berichtet, dass der italienische DJ Marco Carola vom ibizenkischen Club Amnesia verklagt wird. Es geht um seine Partyreihe „Music On“, die bisher im Amnesia stattgefunden hat und mit der er in diesem Jahr ins Pacha zieht.

Das Amnesia führt nun an, dass damit gegen einen gültigen Vertrag verstoßen wird und verklagt Carola auf 2,4 Millionen Euro Schadensersatz, das sei so im Vertrag festgeschrieben.
Ob es zum Prozess kommt, ob die Eröffnungsveranstaltung am 16. Mai im Pacha stattfinden kann – wir halten euch auf dem Laufenden.

Das könnte dich auch interessieren:
Marco Carola zieht mit „Music On“ ins Pacha

Da Hool muss sich gegen Rip-Off wehren

Sven Väth kehrt zurück ins Amnesia