amon_tobin


Zusammen mit der französischen Automarke Peugeot entwickelte Amon Tobin eine Designstudie mit, die vor allem Soundfreaks ansprechen sollte. Das Conceptcar soll akustisches Fahrfeedback geben und als Experiment die Wichtigkeit zwischen Sounddesign und Fahrgefühl erforschen.

Dass DJs und Produzenten auch mal außergewöhnliche Wege in ihrer musikalischen Karriere gehen, ist nichts Ungewöhnliches. Vor allem nicht, wenn man an Amon Tobin denkt. Das Ninja Tunes-Mitglied wurde durch seinen extrem individuellen Stil und vor allem durch zahlreiche Soundtracks bekannt. Jetzt widmet er sich an einem ganz neuen Projekt.

Zusammen mit dem französischen Autobauer Peugeot entwickelte Tobin ein neues Feature für das Conceptcar Peugeot Fractal und sein bereits 2010 vorgestelltes i-Cockpit. Es verspricht die Symbiose aus Klang und Umgebung. Das Auto soll dem Fahrer ein neuartiges Feedback beim Fahren geben. Ein eigens entwickeltes 9.1.2 Soundsystem soll dafür sorgen, dass Insassen die Haptik der Straße durch Basswellen in ihrem Körper spüren. Der Unterschied zu herkömmlichen Soundsystemen ist, dass der Bass nicht durch das Mittelohr wahrgenommen wird, sondern die produzierten Wellen vom kompletten Körper wahrgenommen werden. Die Lautstärke soll dabei keine Rolle spielen, Außenstehende sollen vom Bass nichts mitbekommen.

Eine weitere Innovation ist das externe Sounddesign, das der Sounddesigner Tobin ebenso mitentwickelt hat. Ein spezieller Soundtrack soll anderen Autofahrern, Fußgängern und Fahrradfahrern durch akustische Signale angeben, wenn das Fahrzeug fährt, bremst oder beschleunigt.

Wie das in der Praxis aussieht – oder in diesem Fall eher anhört – bleibt abzuwarten. Allerdings dürfte die Wartezeit verträglich sein, denn die neue Studie soll bereits im Rahmen der Frankfurter Automesse vom 17. bis zum 29. September vorgestellt werden.

Amon Tobin bewies bereits in der Vergangenheit sein Talent als Sounddesigner bei verschiedenen Projekten. So hat er unter anderem zwei Tracks zum Soundtrack von Tom Clancy’s Splinter Cell: Chaos Theory beigesteuert und auch der Titelsong der Serie Orphan Black stammt aus seiner Feder. Auch bereits produzierte Tracks von Tobin landeten in Soundtracks verschiedener Filmprojekte, wie z.B. der BBC Dokumentation Unsere Erde.

peugeot-fractal-concept-car@2x

www.peugeot.com

Das könnte dich auch interessieren:
Gilette präsentiert: Dr. Lektroluv & DJs from Mars – razieren ohne Limit
Der Wert der SFX-Aktie fällt und fällt
Benefiz-Rave für Syrien-Flüchtlinge mit Adam Beyer – Techno for Humanity
Ostblockschlampen vs. Vita Cola – JA/NEIN
May the drone be with you: Millennium Falke & X-Wing heben ab