iTunes Rückgaberecht web1


Digitale Medien stellen nicht nur für Urheber und Rechteverwerter Hindernisse dar, auch Verbraucherschützer stoßen sich unter anderem an manchen Grundsätzen im Netz. Darunter fällt zum Beispiel das Rückgaberecht bei digitalen Shops. Etwas, was in aller Regel für den Konsumenten in der Netzwelt schwieriger ist als im Laden um die Ecke.

Apple räumt nun einen 14-tägigen Rückgabezeitraum für iTunes, den App-Store und iBooks ein. Innerhalb dieser Frist können gekaufte Musiktitel, Bücher und Apps ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden. Die Rückgabe erfolgt entweder über ein Formular, einen schriftlichen Brief an den europäischen Firmensitz in Luxemburg oder per Servicemitarbeiter. Eingelöste iTunes-Geschenke sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Apple selbst erklärt das Rückgaberecht in einem einsehbaren PDF: „Um Ihre Bestellung rückgängig zu machen, müssen Sie uns über Ihre Entscheidung informieren. Um die unverzügliche Bearbeitung sicherzustellen, empfehlen wir Ihnen für die Stornierung von sämtlichen Artikeln (ausgenommen iTunes Match, Staffel-Pass, Multi-Pass, iTunes Geschenke und Guthabenkonten) “Problem melden” zu nutzen; für die Stornierung von iTunes Match, Staffel-Pass, Multi-Pass, und, sofern nicht bereits eingelöst, iTunes Geschenken und Guthabenkonten empfehlen wir Ihnen den iTunes Support zu kontaktieren. Sie haben ebenfalls das Recht, uns über Ihren Entschluss eine Bestellung zu stornieren zu informieren, indem Sie das Muster-Widerrufsformular verwenden oder eine andere eindeutige Erklärung abgeben. Wenn Sie “Problem melden” nutzen werden wir Ihnen unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Stornierung übermitteln. Zur Einhaltung der Widerrufsfrist müssen Sie die Mitteilung über die Stornierung der Bestellung vor Ablauf der 14-Tage Frist absenden.“

Das kann dich auch interessieren:
NASA stellt Weltraum-Sounds zur Verfügung