Samsung vs. Apple – die nächste Runde ist eingeläutet


Rational ist die Popularität des Apple iPhones schon lange nicht mehr nachvollziehbar. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich im Rahmen der PopKomm in Berlin weilte und auf der Hacker-Party einem Mitwartenden an der Theke das erste iPhone aus der Hand nahm und es begutachtete. Mein Satz ‘ist ganz cool’, beantwortete er mit ‘Vielen Dank’, so als ob er das iPhone zusammen mit Steve Jobbs entwickelt hätte. Fakt ist, ein iPhone-Besitzer hielt sich lange Zeit für die Spitze der Nahrungskette. Dass dies technisch jedoch nicht mehr zutreffend ist, möchte Konkurrent Samsung mit der Anzeige beweisen, die der koreanische Elektronikriese in den amerikanischen Printmedien zum Start des iPhone 5 geschaltet hat. In dieser Anzeige wird das neue Top-Modell von Samsung – Galaxy IIIS mit dem neuen Apple iPhone verglichen und das Ergebnis liest sich folgendermaßen: “It doesn’t take a genius”.

Dabei vergleicht Samsung die einzelnen Features der neuen iPhone-Generation mit dem eigenen Flaggschiff und zeigt, dass die beim iPhone 5 gehypten Features in Samsung-Geräten schon lange zu haben sind und das Galaxy darüber hinaus noch einiges mehr zu bieten hat.

Allerdings haben wir immer noch das Image-Problem. Und da kann Samsung auch mit den technischen Besserwisser-Vergleichen noch nicht mit Apple konkurieren. Das iPhone gilt immer noch als Referenz im Bereich Smartphones. Mal schauen, wie lange das noch so bleibt. Was meint ihr? Wieso ist das eine Handy dem anderen vor zu ziehen?

www.apple.com/de

www.samsung.com/de