Wenn es darum geht verschiedene musikalische Experimente zu starten und sich in einer Vielzahl von Genres auszuprobieren, hat Franklin De Costa so einiges zu berichten: Angefangen als Schlagzeuger in Bands, die von Metal bis Bigband reichten, über Techno-Produktionen für Labels wie Propaganda oder Triebtaeter, bis hin zu seinem Ambient-Projekt Archaetech, das er Ende der 90er Jahre startete.

Als Archaetech veröffentlicht De Costa am Anfang des neuen Jahres sieben brandneue Tracks auf dem englischen Label Greta Cottage Woodpile, die seine verborgene Vorliebe für dunkle Soundlandschaften und eine Menge Hall zum Vorschein bringen.

Die neuen Stücke erscheinen am 8. März als CD und Download.

www.gretacottageworkshop.co.uk