Bildschirmfoto 2017-01-17 um 00.25.24



Star-DJ Armin van Buuren kommt Anfang März im Rahmen seiner “Armin Only – Embrace World Tour” in die Kölner Lanxess Arena kommen und dort eine einmalige Live-Show abliefern. Der Niederländer wird neben den Songs seines aktuellen Albums “Embrace” natürlich auch seine größten Hits performen und diverse Überraschungsgäste auf die Bühne holen. Wir haben ihn für ein Interview vors Mikrofon geholt.

Nachdem du seit Jahren den ganzen Globus bereist, eins der erfolgreichsten Labels gestartet und auf den größten Festivals gespielt hast, was wünscht du dir noch für deine Karriere?

Es bieten sich immer neue Herausforderungen und neue Musikrichtungen zu entdecken. Die Arbeit eines Künstlers kommt nie an ein Ende, einfach auch deshalb, weil sich Musik immer weiterentwickelt. Mein einziger Wunsch ist es, dass ich so lang wie möglich, das zu machen, was ich liebe.

Du bist als DJ, Produzent, Labelinhaber und Radiomoderator aktiv. Was davon ist zur Zeit deine wichtigste Tätigkeit?

ich denke, dass alle Tätigkeiten ein sehr wichtigen Teil davon sind, was ich als Künstler bin. Das wäre nicht ich, wenn ich nicht DJ sein könnte oder eben Produzent, Labelinhaber und/oder Radiomoderator. Dieses Komplett-Paket ist meine Art und Weise, wie ich in Musik involviert bin und ich würde nichts davon eintauschen wollen.

Der Aufstieg digitaler Produktionssoftware scheint unaufhaltsam, aber für deine Produktionen nutzt du eine Kombination aus neuer Software und Hardware. Was sind die Vorteile, Hardware zu nutzen und kannst du Produzenten dazu raten, Synthesizer zu benutzen?

Meine Erfahrung mit Synthesizer ist, dass sie authentischer klingen. Sie haben eine gewisse Wärme und Einzigartigkeit, die für Software-Synths nahezu unerreichbar sind. Mein Rat ist, so viel wie möglich Synthesizer auszuprobieren. Wenn du spürst, dass einer von ihnen zu deinem eigenen Sound perfekt passt, dann hast du die Waffe deiner Wahl gefunden.

Wie sieht ein typischer Tag im Leben des Armin van Buuren aus, wenn er mal nicht am Wochenende spielt und wie verbringst am liebsten deine Freizeit?

Wann immer ich ein freies Wochenende habe, wird man mich wahrscheinlich im Studio finden oder ich verbringe Zeit mit meiner Frau und meinen Kindern sowie mit dem Rest meiner Familie. Das ist natürlich auch meine liebste Freizeitbeschäftigung. Es ist hart so oft von der Familie getrennt zu sein, auch weil das bedeutet, dass ich spezielle Momente verpasse. Die Balance zwischen Privatleben und Arbeit zu finden ist extrem schwierig, daher bin ich wirklich sehr glücklich, Zeit mit meiner Familie zu verbringen, so oft es geht.
Darüber hinaus gehe ich in meiner Freizeit gerne Joggen und spiele Klavier.

Wo siehst du Trance in diesem Jahr?

Trance wird jedes Jahr größer und besser. Es gibt so viele talentierte Nachwuchskünstler und ich kann es kaum erwarten, dass sie es in Angriff nehmen, 2017 zum bisher besten Trance-Jahr zu machen.

Was können wir von dir dieses Jahr an Releases erwarten? Und welche neuen Gesichter können wir auf Armada erwarten?

Jetzt gerade habe ich den Track “I Need You” mit Fernando Garibay und Olaf Blackwood veröffentlicht, inkl. eines Clubmixes. Und die neuen Gesichter auf Armada, habt noch ein wenig Geduld und lasst euch überraschen – die kommen auf jeden Fall noch dieses Jahr.

Du hast ja schon mit unzähligen Künstlern zusammengearbeitet, aber gibt es da jemanden, der noch auf deiner Wunschliste steht?

Ich bin bereit, mit jedem zusammenzuarbeiten, der die richtige Einstellung und eine großartige Idee hat. Ich bin immer bemüht, einen neuen und anderen Zugang zur Musik zu entdecken, daher freue ich mich auf die Aussicht, mit jedem, der die Kriterien erfüllt, zusammenzuarbeiten.

armin_only_embrace

Deine Radioshow “A State Of Trance” startete 2001 und es gibt mittlerweile fast 800 Folgen. Erzähle uns ein bisschen über die Show.

“A State Of Trance” startete in einem kleinen Studio in den Niederlanden. Ich wollte den Leuten die Möglichkeit geben, neue Musik zu entdecken. Ich hätte nie gedacht, dass ASOT zum geworden ist, was es nun ist. Demnächst eröffnen wir ein brandneues Studio in unserem Armada-Hauptquartier, wo wir dann jede Woche eine Sendung ausstrahlen werden. Das hätte ich in meinen wildesten Träumen nicht erwartet, dass das so groß wird. Ich fühle mich gesegnet, dass ich die Chance habe so viele Menschen mit meiner Show zu inspirieren.

Noch ein kleiner Rückblick auf 2016, was war dein schönster Gig?

Im letzten Jahr startete ich meine “Armin Only Embrace World Tour” und alle diese Gigs waren sehr speziell. So viele Menschen zu sehen, die mir ihre Liebe geben, erfüllt mich mit Demut.

Hast du noch eine Botschaft für deine Fans in Deutschland und was können wir in Köln erwarten? 

Die Show in Köln ist meine einzige Deutschland-Show und meine Fans können sich auf etwas freuen, was sie noch nie gesehen haben. Und als persönliche Botschaft sage ich ihnen: “You rock!”


Armin Only Embrace World Tour // 03.03.2017, 20–3 Uhr // Lanxess Arena, Köln

www.facebook.com/events/252126431856682