ArmadaMusic

Armin van Buuren wirft Mitarbeiter aus dem Flugzeug


Armin van Buuren hat sich für die Mitarbeiter seines Labels Armada Music die perfekte Überraschung ausgedacht. Zusammen mit dem britischen Singer-Songwriter BullySongs hat der niederländische DJ allen Angestellten einen Fallschirmsprung spendiert. Ohne Vorwarnung wurde die Armada Music-Crew in Kleinbusse gesetzt und auf die westfriesische Insel Texel gefahren. Dort bestiegen alle ein Flugzeug und wurden auf 12.000 Fuß (4 Kilometer) Höhe geflogen, um mit einem geübten Fallschirmspringer einen Tandemsprung zu absolvieren. Das Ganze war einerseits ein Dankeschön an alle Mitarbeiter des Labels, andererseits wurden während des Sprungs Film-Aufnahmen gemacht. Die Aufnahmen wurden später verwendet, um ein Musikvideo für Armin van Buurens neueste Single-Auskopplung „Freefall“ zu erstellen. „Freefall“ ist die vierte Single aus van Buurens aktuellem Studioalbum „Embrace“. Sie erschien am 29. April, genau sechs Monate nach dem Album, und ist in Kooperation mit dem britischen Künstler BullySongs entstanden. Das Video ist auf der ebenfalls neuen Website www.arminvanbuuren.com erschienen und war dort für 24 Stunden exklusiv anzusehen. Hier ist das Video…

Das könnte euch auch interessieren:
Airbeat One 2016 – Interview mit Armin van Buuren
Armin van Buuren kündigt neues Album „Embrace“ für Oktober an
Rainer Schaller: „Es wird keine Loveparade mehr geben“
Sven Väth liefert „Sound Of Ibiza Mix“ für Pete Tong (BBC One)