Alan Richard Pearlman



Der Gründer von ARP Instruments ist gestern im Alter von 93 Jahren verstorben. Seine Tochter, Dina Pearlman, teilte die Nachricht am 6. Januar mit: „Mein Vater ist heute nach langer Krankheit gestorben. Mit 93 Jahren, zu schwach zum Sprechen, schaffte er es heute Morgen noch, Klavier zu spielen und verstarb später am Nachmittag friedlich. Er war ein großer Mann und trug viel zur Welt der Musik bei, die ihr alle heute kennt.“

Alan Richard Pearlman gründete im Jahr 1969 das Unternehmen, das nach seinen Initialien benannt wurde. Zu den beliebtesten und erfolgreichsten Synthesizer gehörten die legendären ARP OdysseyARP 2500 sowie ARP 2600. Die ersten Einheiten der 2600-Serie wurden Anfang 1971 in kleinen Mengen hergestellt.

Foto: Facebook-Post Dina Pearlman

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Neuer Synthesizer soll Kinder für elektronische Musik begeistern
Korg Mono/Poly – Der legendäre Analogsynthesizer für iOS-Geräte