dorfmeister


ARTE ist bekannt für seine interessanten Musik-Projekte. Das neueste Konzept präsentiert den Künstler, Entertainer und Sänger („Schweinerei von dem Sänger“ – wer das Zitat kennt – es hat etwas mit Koze zu tun -, bekommt eine Portion Mundeis umsonst) Friedrich Liechtenstein, der für ARTE verschiedene Tankstellen in Europa anfährt und dort auf unterschiedliche Personen trifft. Bevor seine Reiseerlebnisse ausgestrahlt werden, ist Liechtenstein in Berlin live auf der Bühne zu erleben. Am 14. Mai tritt er im Rahmen der Reihe „Berlin Live“ zusammen mit den Produzenten und DJs Mousse T. und Richard Dorfmeister auf. Wer möchte kann sich das Konzert im Internet unter concet.arte.tv ansehen.
Die Staffel, in der Liechtenstein Dorfmeister in Wien trifft, startet am 16. Mai auf ARTE.

Das könnte dich auch interessieren:
Der Klang der Familie – Berlin, Techno und die Wende 
Jetzt online: “20 Jahre Kompakt – Die Pop-Dokumentation”
Sven Regener – Magical Mystery: Friede, Freude und Karl Schmidt
„Der Klang der Familie“ – jetzt auch auf Englisch
Soundtrack der Wende – Felix Denk & Sven von Thülen im Interview
„Electri_City“ – eine Dokumentation über Elektro-Pop aus Düsseldorf