Foto: Ben Price

Da ist endlich die mittlerweile lang erwartete Single „Atlas“ des aus Belfast stammenden Duos Bicep, bürgerlich Andrew Ferguson and Matthew McBriar. Aufgenommen in ihrem neuen Studio, ist „Atlas“ 6 Minuten Bicep pur. Mit unverwechselbaren Synth-Lines, die über gebrochene Perkussion und ätherische Vokalaufnahmen fließen und abebben, entstand der Track während sie ihre Live-Show um die ganze Welt brachten. Durch Lernen und Experimentieren haben sie eine neue Art und Weise gefunden, sich auf der Bühne ihrem eigentlichen Arbeitsablauf im Studio anzunähern.

„Es wäre unmöglich gewesen, diese Umstände, unter denen der Track veröffentlicht werden würde, vorherzusehen, als wir ihn produzierten. Unsere Stimmung war damals so positiv, wir kamen frisch von unserer Live-Tournee und waren voller Aufregung für die nächste Phase. ‚Atlas‘ war der Versuch, einige der euphorischsten Momente zusammenzufassen, die wir auf unserer Tournee in den letzten zwei Jahren erlebten. Es fühlt sich an, als seien diese Momente für uns alle gerade sehr weit weg, aber wir hoffen, dass dies als eine Form der Ablenkung dient, inmitten dieses ganzen Chaos“, schildern Matt & Andy von BICEP die Situation.

Erschienen ist die Platte auf Ninja Tune. Neben der digitalen Version gibt es auch ein Vinyl, sowohl im Bundle mit wählbarem Cover oder als normale 12inch, das ab dem 3. April erhältlich sein wird.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Monolink kündigt neues Album an und veröffentlicht erste Single „Sinner“
Jägermeister hilft Kliniken und liefert Alkohol
Bicep – Die Geschichte zweiter Blogger