atomhd


„HD is a spiritual work / HD is a musical work / HD is a scientific work“. So fasst Uwe Schmidt die Quintessenz seines neuesten Albums unter seinem Atom TM Moniker kurz und prägnant zusammen. Mit den folgenden acht Stücken lässt er die Elektronik äußerst heftig mit Pop und vielleicht auch ein wenig mit R`n B flirten. Die Beats und Grooves lassen dabei jeden Timbaland alt aussehen. Denn hier wird der Popgedanke kräftig abstrahiert und in irrsinnig coolen Maschinenfunk übersetzt, der von Einfallsreichtum nur so strotzt. Unterstützung bekommt Schmidt von Gefährten wie Jamie Lidell, Alva Noto, Marc Behrens, Jorge Gonzalez und Jean-Charles Vandermynsbrugge. Eine Coverversion von „My Generation“ ist ebenso mit von der Partie wie „Stop (Imperialist Pop), ein starker Track gegen die Konzerne und Majors dieser Welt. Den Abschluss markiert das superbe „Ich bin meine Maschine“. Damit ist alles gesagt…9 Points/BS

Atom TM auf rdio: