Casio-XW-DJ1-XW-PD1-1


Casio war bisher im DJ-Bereich nicht einer der Namen, die einem direkt einfielen. Mit der Vorstellung des XW-DJ1 und des XW-PD1 könnte sich dies jedoch ändern. Ein Hingucker sind die beiden Controller auf jeden Fall, erinnern sie doch durchaus an ein Raumschiff, dass den Kessel-Run in weniger als zwölf Parsecs geschafft hat.

Der XW-DJ1 ist ein Controller, der für das Steuern von Musikapps ausgelegt ist. Als Zubehör gibt es zum Beispiel einen speziellen iPhone-Stand, der für einen das Telefon in sichtbarer Entfernung hält, während man an Übergängen und Effekten schraubt. Ansonsten zeichnet sich der Controller mit einem 7-Zoll-Platter, Loops, Effektsteuerung und eingebauten Lautsprechern aus. Der Betrieb kann dabei über eine Batterie erfolgen. Ausgelegt ist der XW-DJ1 für djay2, vjay und Deckadance.

Der rote Gegenpart hört auf den Namen XW-PD1 und richtet sich mehr an Performer. Der Controller ist eine Fusion aus Stepsequencer, Sampler, Synthesizer und Effektgerät. Samples werden ebenso wie 200 Effekte mitgeliefert. In der Mitte des Controllers befinden sich 16 berührungsempfindliche Pads, die auch die Geschwindigkeit erfassen, der Ring aus ebenfalls 16 Buttons zeigt das Rhythmusmuster an.

Der XW-DJ1 wird mit einem Preis von $299 angegeben, der XW-PD1 soll $399 kosten. Euro-Preise und genaue Lieferdaten sind noch nicht bestätigt worden, in der Pressemitteilung war von Januar und März die Rede.

Das könnte dich auch interessieren:
Denon Envoi – PA-System mit Akku für unterwegs
Nubert nuPro A-300 – Willkommen im Studio!