Autor: FAZE Redaktion

Martyn – Odds Against Us (Ostgut Ton)

  Auf seiner neuen EP für Ostgut Ton verarbeitet Martijn Deijkers seine Nahtoderfahrung aus dem letzten Jahr. Er brach mit einem Herzanfall im Studio zusammen. Dieses Ereignis zwang ihn dazu, sich intensiver mit sich selbst auseinanderzusetzen – was sich auch auf seine Produktionsweise auswirken sollte. Auf „Odds Against Us“ sind nun alle Teile seines Schaffens zu einem großen Ganzen zusammengewachsen. Deep und perkussiv werden die Schnittmengen von Techno und Dubstep ausgelotet, was den Titeltrack in einen Peaktime-Hit verwandelt. Sehr interessant ist auch das Stück „B.C. 2“, das Detroit-Deepness mit der Geschwindigkeit und dem Stil von Drum & Bass verbindet....

Read More

Stil vor Talent Berlin: Admiralbrücke (Stil vor Talent)

Stil vor Talent feiert sein 250. Release mit der neuesten Ausgabe der beliebten „Stil vor Talent Berlin“-Serie. 30 neue und bisher unreleaste Tracks, zusammengestellt von Label-Head Oliver Koletzki. Mit dabei sind alte Bekannte wie Rafael Cerato, Jiggler, Hidden Empire, Giorgia Angiuli, Pachanga Boys, Dapayk & Padberg und Oliver Koletzki selbst, jedoch auch einige freshe Newcomer wie Theo Meier, Daniel Rateuke oder pølaroit. Der Sound pendelt zwischen House und Techno, ist sehr verspielt, sphärisch und druckvoll, jedoch stets organisch. Diese Soundästhetik passt perfekt zu heißen Sommertagen und -nächten. Sehr gut! 10/10 Basti...

Read More

Tomas Tulpe – Der Mann im Pfandautomat (Bakraufarfita Records)

Das ist wohl eines der charmantesten und lustigsten Alben zur Zeit: Tomas Tulpe, „bekannt“ von „Ich war noch nie im Berghain“, präsentiert uns einen lässigen, trippigen und süffigen Lifestyle. Tracks wie „Botox im Bauch“ oder „Gebäck im Gepäck“ machen gute Laune, was auch an den gewollt cheapen Electroclash-Beats liegt, die verdammt eingängig sind. Irgendwo zwischen 80s, HGich.T, Rave und Karneval ist Tomas Tulpe zu finden und heizt uns gewaltig ein. So Bad-Taste, dass es wieder richtig gut ist! 9/10 Basti...

Read More

Andhim – Buenos EP (Superfriends)

Andhim legen nach. Die beiden Superfriends haben kürzlich erst ihre EP „Duno“ veröffentlicht, da kommt „Buenos“ um die Ecke – eine Hommage an die argentinische Hauptstadt Buenos Aires. Der Titeltrack führt uns durch eine dynamisch-gelayerte und sehr lässige Percussion- Odyssee, feinstes Geklöppel, dass uns in die Anden ötet und klingelt. „Aires“ startet mit dem gleichen Pattern, flirtet dann aber mit Latin-Pianos und massiveren Percussions. Schließlich noch der „Last Song“, der sich wieder auf die Reise macht und und rund um den Globus die Dancefloors erbeben lässt. Pumpend, hymnisch, episch – der Nachthimmel erstrahlt, bis zum letzten Song. 9/10 Grobi...

Read More

Berkson & What Keep On feat. Robert Owens/Tim Engelhardt Remixes (Poker Flat)

Glückwunsch! Poker Flat Recordings feiert seinen 20. Geburtstag. Gegründet wurde das Imprint von Steve Bug und gehört längst zu den wichtigsten Labels der elektronischen Musik-Szene. Zum Jubiläum gibt es neben zahlreichen Geburtstagspartys auch eine Remixserie. Hier werden Klassiker aus dem umfangreichen Backkatalog – über 300 Releases – neu interpretiert und den Anfang macht Tim Engelhardt, der 2017 auf Poker Flat sein Debütalbum veröffentlichte. Hier liefert er zwei Versionen von „Keep On”, einem Track von Dan Berkson und James What, mit Vocals von Robert Owens. Remix A brennt langsam aber heiß, Broken Beats springen aufgeregt herum, die Synths flimmern, die...

Read More