Autor: gabriel

Cannabis-Ersatz – dieses Moos enthält THC-ähnliche Substanz

In Japan, Neuseeland und Costa Rica gibt es Lebermoose, die eine Substanz namens Perrottetinen beinhalten. Dieser Wirkstoff soll der psychoaktiven Substanz Tetrahydrocannabinol (THC) sehr ähnlich sein. Aus diesem Grund werden die Lebermoose aktuell im Internet als „Legal Highs“ verkauft. Die Substanz aus dem Lebermoos könnte THC überlegen sein, denn es eignet sich besser um Schmerzen zu stillen und Entzündungen zu hemmen. Es gelangt sehr einfach ins Gehirn und entfaltet dort seine Wirkung. Es ist weniger psychoaktiv und soll ähnlich wie körpereigene Endocannabinoide wirken. Bis zum Jahr 1994 ist man davon ausgegangen, dass nur Cannabis THC produziert. Doch der japanische...

Read More

Diese drei Ecstasy-Pillen hauen euch aus den Socken

Immer wieder warnen wir vor extrem starken Ecstasy-Pillen, die sich im Umlauf befinden. Erst kürzlich haben wir über die stärkste XTC-Pille aller Zeiten berichtet. Nachzulesen hier! Dabei kursieren aktuell auch immer wieder Pillen mit vergleichsweise schwachen Werten. Doch sehr oft wird Ecstasy getestet, das mehr als 200 mg MDMA*HCI enthält. Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf....

Read More