Autor: Milan

“Zutiefst Inakzeptabel und widerlich”: Darius Syrossian wutentbrannt wegen Track-Diebstahl

Das ist an Dreistigkeit wohl nicht mehr zu überbieten. Wie Darius Syrossian gestern über seine Social-Media-Kanäle bekanntgab, muss er sich aktuell mit einem Track-Diebstahl auseinandersetzen, der ihn auf die Palme bringt – und das zurecht. “Ich bin seit 25 Jahren in dieser Branche aktiv und habe noch nie zuvor einen eklatanteren und dreisteren Plagiatsversuch erlebt”, so der Brite via Facebook. Was war passiert? Vor einiger Zeit releaste Syrossian sein Vinyl-Only-White-Label-Projekt “MOXY EDITS 001”, dessen Einnahmen laut seiner Aussage an ein Kinderkrankenhaus in Manchester gehen. In digitaler Form war die Platte ausschließlich über einen Soundcloud-Link abrufbar, den sein Label Moxy...

Read More

20 Jahre “Sunset (Bird Of Prey)” – Jubiläums-Remix für Fatboy-Slim-Klassiker

  Oktober 2000: Fatboy Slim veröffentlicht einen seiner bis heute (und wohl auch für immer) legendärsten Tracks – “Sunset (Bird of Prey)”. Der Release des Klassikers ist nun fast 20 Jahre her und wie das mit Jubiläen eben so ist, lässt man sich vielerorts etwas Besonderes anlässlich der Feierlichkeiten einfallen. Vielerorts bedeutet in diesem Fall in London, denn das dort ansässige Disco-Kollektiv Horse Meat Disco hat einen Remix für das Meisterwerk gebastelt – den “Horse Meat Disco’s Clouds In The Sky Remix”. Die 2004 gegründete Londoner Gruppierung, bestehend aus Luke Howard, Severino Panzetta, James Hillard und Jim Stanton, haben...

Read More

Die Hamburger Clubkultur im Zwiespalt: Große Freiheit 36 solidarisiert sich mit dem DOCKS

Vergangene Woche veröffentlichte der Hamburger Club DOCKS eine Wandzeitung, in der verschiedene Statements aus Wissenschaft, Kultur und Politik zur Zukunft der Club- und Kulturlandschaft und zur aktuellen Corona-Lage präsentiert wurden. Bei vielen Menschen stießen diese Statements offenbar auf wenig Zustimmung, denn was sich anschließend auf der Facebook-Seite vom DOCKS ereignete, kann man wohl getrost als Shitstorm bezeichnen. Solidarität erhält das DOCKS hingegen nun vom (ebenfalls in Hamburg ansässigen) Club Große Freiheit 36, dessen Verantwortlichen bemängeln, dass öffentliche, konstruktive Debatten in der aktuellen Zeit scheinbar nicht mehr möglich seien, ohne umgehend niedergemacht zu werden. Die Spitze des Eisbergs sei demnach...

Read More

“Wer bist du überhaupt?” – Kevin Saunderson über die Benachteiligung von schwarzen Künstlern

In einem Interview gegenüber dem Billboard-Magazin hat sich die Detroit-Legende Kevin Saunderson mit drastischen Aussagen zu Wort gemeldet. Er habe demnach das Gefühl, dass dunkelhäutige Künstler aus der Szene der elektronischen Tanzmusik zusehends ausgeschlossen werden würden. Das Techno-Urgestein und Inner-City-Gründungsmitglied berichtet im besagten Interview über seine Erfahrungen mit Rassismus und befindet, dass die schwarze Kultur schon immer zu wenig Anerkennung im Rahmen der Entwicklung von Dance-Music erhalten habe, obwohl sie in diesem Kontext eine enorm hohe Bedeutung besäße. “Die Ursprünge dieser Musik liegen in der afro-amerikanischen Kultur verankert. Ich kann mich noch an die ersten Partys erinnern, dort waren...

Read More

Berliner Hasenheide: Werden die Raves demnächst legalisiert?

Illegale Partys, die in Parks oder auf Grünanlagen stattfinden, häufen sich aktuell in akuter Form. Die nicht genehmigten “Veranstaltungen” sind der Polizei und der Politik ein großer Dorn im Auge, die Szene wehrt sich hingegen nach Kräften und fordert mit Verweis auf den Koalitionsvertrag eine Legalisierung. Mit kontrollierten Raves ließe sich womöglich eine Einigung erzielen, allerdings stechen in den Medien immer wieder Partys hervor, die beim Großteil der Bevölkerung wohl nur ein starkes Kopfschütteln auslösen. Bestes Beispiel: der Rave in der Berliner Hasenheide, bei dem am letzten Wochenende rund 1000 Menschen zusammen feierten – ohne jegliche Form von Hygiene-...

Read More