Part of an installation is pictured at 'Dismaland', a theme park-styled art installation by British artist Banksy, at Weston-Super-Mare in southwest England, Britain, August 20, 2015. REUTERS/Toby Melville TPX IMAGES OF THE DAY


Vor einigen Wochen hatte wir euch bereits über den „Bemusement Park“ im englischen Weston-super-Mare informiert. Vom 22. August bis zum 27. September strömten täglich tausende Besucher in „Großbritanniens enttäuschendste Besucherattraktion“ und erlebten unter anderem Shows von Massive Attack, Pussy Riot und Kate Tempest. Neben zahlreichen schaurig-schönen Installationen gab es auch aktuelle und gesellschaftskritische Werke zu sehen. Der etwas andere Vergnügungspark des Street-Art-Künstlers Banksy schloss wie geplant am Sonntag seine Tore. Nun soll sämtliches Bauholz des Parks sowie weitere verwendbare Utensilien in die nordfranzösische Hafenstadt Calais gebracht werden, dort sitzen über 3000 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und Ostafrika auf dem Weg nach Großbritannien fest.

Hier die Meldung auf der Internetseite des Parks.

Das könnte dich auch interessieren:
Banksy lädt ins Dismaland ein