ben_pearce_press


Der in Manchester beheimatete Ben Pearce sagt alle noch anstehenden Gigs für dieses Jahr ab. Grund dafür sind Depressionen.

In einem Facebook-Post am gestrigen Montag machte er es öffentlich: Ben Pearce leidet unter Depressionen und sucht professionelle Hilfe. Dafür nimmt er sich eine Auszeit und sagt alle anstehenden Gigs für dieses Jahr ab.

In seiner Nachricht legt er ebenso offen, dass er bereits seit Jahren leidet, nun aber an einen Punkt gelangt ist, an dem er alleine nicht mehr weiter kommt. Gleichzeitig macht er darauf aufmerksam, dass derartige Probleme in der Szene kaum besprochen werden. Auch an den Reaktionen seiner Fans wird klar, dass die Tabuisierung psychischer Probleme für Unverständnis sorgt und die Offenheit Pearces daher durchaus gewürdigt wird.

Ben fügt hinzu, dass dies kein Abschied für immer sein soll.

Das könnte dich auch interessieren:
Cocoon Recordings kündigt Compilation „P“ an
Golden Pudel vor der Versteigerung gerettet
Snork Enterprises – Düster & experimentell