Benjamin Fröhlich veröffentlicht im Mai sein Debütalbum „Amiata“ auf Permanent Vacation. Der Münchner hat 2006 mit Tom Bioly Permanent Vacation gegründet, auf dem im Laufe der Jahre u. a. Musik von Acts wie John Talabot. Todd Terje, Mano Le Tough, Tensnake oder Tuff City Kids erschienen ist und auf dem auch das neue Album erscheinen wird.

„Amiata“ präsentiert die verschiedenen, musikalischen Facetten Fröhlichs. House, Electro, Breakbeats sowie Einflüsse aus Dub, Italo, Disco und Boogie.

Vorab am 12. April erscheint die Single „Saturnia“ mit Remixen von Kiwi und Margot, „Amiata“ folgt dann am 10. Mai – auf Vinyl und digital.

Tracklist:
01. Forty Trees
02. Secret Alphabet
03. The Big Sun
04. Tivoli
05. Pompeii Raiders
06. Last Night feat. Dreamcast
07. Cicada Dub
08. Memory FM
09. Saturnia

 

Das könnte dich auch interessieren:
Future Sound Of Jazz Vol. 14 – compiled by Benjamin Fröhlich & Tom Bioly (Compost Records)
We Love Vinyl – Bioly & Fröhlich (Permanent Vacation) im Interview