Illegale Partys boomen und mittlerweile ist es ein regelrechtes Katz-und-Maus-Spiel zwischen den Partyveranstaltern und der Ordnungsmacht geworden.

In Berlin konnte die Ordnungsmacht mal wieder einen Erfolg feiern, die dortige Polizei löste am Wochenende eine illegale Party in Lichtenberg auf, die dort in einer Diskothek stattfand. Masken wurden keine getragen und Abstand wurde natürlich auch nicht eingehalten. Der Laden wurde geräumt und gegen Veranstalter und Anwesende Anzeige erstatten. Überdies fand man nach der Räumung auch Drogen in der Location, die aber keiner Person mehr zugewiesen werden konnten.

Ebenfalls aufgelöst wurde am WE eine Party in einem Hotel in Friedrichshain, auf der es auch zu Verstößen gegen die Hygieneregeln kam. Über 50 Personen nahmen Teil, bei deren anschließender Durchsuchung fand die Polizei Ecstasy, Marihuana und Speed.

Das könnte dich auch interessieren:
Biontech getoppt: US-Pharmakonzern vermeldet 94,5-prozentige Wirksamkeit von Corona-Impfstoff
Bald wieder Konzerte? Dieser Ticketanbieter will Impfstatus prüfen
Erstmals Corona-Schnelltest für Zuhause zugelassen – Hoffnung für Clubs und Co.?

 

Quelle: BZ