Quelle: Facebook - Arena Club

Quelle: Facebook – Arena Club


 

Mittlerweile haben wir das Gefühl, wir kommen mit dem Berichten über Clubschließungen gar nicht mehr hinterher. Nun wurde ein weiteres Ende einer Ära bekanntgegeben. Der Berliner Nachtclub Arena wird bald seine Pforten schließen.

Der beliebte Technoclub liegt direkt am Ufer der Spree und war für seine Dystopian- und Live-From-Earth-Partys bekannt. Nun ist die Zukunft ungewiss, denn klar ist nur, dass die altbekannte Location nun für eine neue Vision genutzt werden soll. Genauer gesagt schließt der Club Ende nächsten Monats, aufgrund von Renovierungsarbeiten, und wird laut Julian Kraske, Projektleiter und Marketingleiter von Arena, auf Vordermann gebracht. Danach soll es den Arena Club in der jetzigen Form nicht mehr geben, sondern für kommerzielle Partys und Events genutzt und vermietet werden.

Der alte Name bleibt zwar bestehen, dennoch wird das Techno-lastige Programm dem Kommerz weichen müssen. Ob die besagten bekannten Partyreihen wie Dystopian oder Live From Earth dort weiterhin stattfinden, ist zunächst unklar. Schade!

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Berliner Club Farbfernseher macht dicht
Studio Essen schließt
Kultclub Technodisco macht zu
Münchener Kult-Club MMA muss schließen