Mal gegoogelt? Wenn man nach Lovefest sucht, findet man etliche Artikel im Netz, die einen Passus haben wie “Europas erstes richtiges Festival nach dem Shutdown”. Gut möglich, dass es so ist. Fakt ist, dass nun die erste Namen veröffentlicht wurden zum Event, das 2007 seine Premiere hatte und nun ins 14. Jahr geht.


Vom 6. bis 8. August 2020 geht´s im serbischen Kurort Vrnjačka Banja dann mal wieder so richtig rund. Bislang verzeichnete man alljährlich mit rund 100.000 Partygästen einen sechsstelligen Besucheransturm. Wie genau das dieses Jahr aussehen wird – wir lassen uns mal überraschen. Natürlich werden vor hier vor Ort alle Hygieneregeln eingehalten.

Gucken wir aber jetzt mal aufs bisherige Line-up. Hier sind die ersten Acts, die ihre Zusage bekanntgegeben haben:
Apollonia, Call Super, Dejan Milicevic, Ilija Dokovic, Jamie Tiller, Lakuti, Loco Dice, Marko Milosavljevic, Michael Bibi, Nikola Vemic, Patrick Topping, Runy, Tama Sumo, Telephones, Vladimir Ivkovic & Lena Wilikens, William Djoko, Zaltan

Weitere Infos findet ihr auf www.lovefest.rs. Hier wäre es nicht verkehrt, wenn ihr die serbische Sprache beherrscht, da die offizielle Event-Website bislang nur auf Serbisch veröffentlicht wurde. Aber … Wofür gibt´s denn den Google Translator?! Wobei wir wieder bei der Eingangs erwähnten Suchmaschine und “Europas erstem richtigen Festival nach dem Shutdown” wären …

Lovefest // 06.-08.08.2020 // Vrnjačka Banja (Serbien)

Das könnte dich auch interessieren:
Penny goes Party Festival-Kompass 2020
Feiern (fast) wie in alten Zeiten: EXIT Festival verkündet Line-up und Besucherkapazität
Tomorrowland “Around the World”: Hightech, 3-D-Virtuality und Mega-Line-up
Sacred Ground Festival startet Crowdfunding-Kampagne