062bcbwcd


Am vergangenen Wochenende wurde in der Frankfurter Commerzbank-Arena mit einem internationalen Großaufgebot an Stars der elektronischen Musikszene ausgelassen gefeiert. Die 2bp Communications GmbH verwandelte das Stadion zusammen mit rund 150 DJs und Live-Acts erneut in den „größten Club der Welt“. Und die Fans reisten auch tatsächlich von überall her an! Zwar wurden die Tickets mehrheitlich in Deutschland und dem nahe benachbartem Ausland wie Österreich, Niederlande, Spanien, Belgien, Schweden, Norwegen und Ungarn verkauft, doch kamen auch Gäste aus den USA, Süd-Korea, Japan, Canada oder Brasilien. Insgesamt feierten 100.000 begeisterte Besucher den diesjährigen BigCityBeats World Club Dome mit einem vielfältigen Line-up. Faithless feierten ihren Tourauftakt in Deutschland und Hardwell zelebrierte sein einziges Festivaldate für dieses Jahr in Deutschland. „Mit den BigCityBeats verbinde ich ein ganz besonderes Gefühl, darum habe ich den World Club Dome für mich in Deutschland auserwählt.“ Auch Robin Schulz konnte seine Fans ein weiteres Mal begeistern. Der Andrang an seiner eigenen Stage war so groß, dass er für 30 min die Mainstage enterte. Im Großen und Ganzen lief die Veranstaltung friedlich ab, lediglich die hohen Temperaturen führten bei einigen Gästen zu Kreislaufprobleme. Medienpartner RTL II übertrug sogar 3 Stunden live zur besten Sendezeit und versorgte die TV-Zuschauer mit Interviews der Künstler, Auftritten und weiteren Festivalimpressionen.

Bereits jetzt könnt ihr euch auf nächstes Jahr freuen, denn das Datum steht bereits. Feiert den größten Club der Welt, den BigCityBeats World Club Dome vom 27.-29. Mai 2016.

024bcbwcd-1

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2015
Ibiza ist nicht genug! Cocoon erobert Formentera
Carl Craig bringt “Detroit Love” nach Ibiza

www.bigcitybeats.de
www.worldclubdome.com