Seit über zehn Jahren gibt es den Boiler Room, das Live-Streaming-Portal, dass uns DJs und Live-Acts direkt ins heimische Wohnzimmer übertrug. Los ging es in einem Londoner Heizungskeller (Boiler Room), mittlerweile kommen die Streams aus jeder Ecke der Welt und es gibt wohl kaum einen namhaften DJ, der dort noch nicht zu sehen war.

Nun hat das Portal verkündet, dass sein Archiv auf Apple Music verfügbar ist. Über 200 Sets aus der zehnjährigen Geschichte, Dazu wird wöchentlich ein Set speziell via Boiler room Radio auf Apple Music 1 präsentiert, inkl. Interviews mit den DJs.

Hier geht es zu Boiler Room auf Apple Music.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Sind das die schlechtesten Boiler-Room-Sets aller Zeiten?
Die 10 wichtigsten Boiler-Room-Sets
Der Erschaffer des “90ies Boiler Room” im Interview

Foto: Screenshot Boiler Room