AllandByallo by Krescent Carasso web1


Der in Los Angeles geborenes Alland Byallo verkündet sein zweites Album „Bones, Flesh“. Erscheinen wird es auf Third Ear Recordings, dem Label von Guy McCreery.

Alland Byallo präsentierte 2009 sein Debütalbum „Brick By Brick“ auf seinem eigenen Label Nightlight Music. Seitdem konnte er Release auf Poker Flat, Real Tone Records, Upon.You und dem von ihm gegründeten Label Bad Animal verzeichnen. In den USA wurde Allend mit den [KONTROL]-Partys in San Francisco bekannt. Mittlerweile ist er nach Berlin gezogen, zu seinen Tourstopps haben sich die Panorama Bar, das Watergate, die Bar25, das Cookies und der Tresor gesellt.

„Bones, Flesh“ wird am 30. Januar auf Third Ear Recordings erscheinen. Es ist eine Vinyl-, CD- und digitale Version vorgesehen.

Tracklist:Alland-Byallo---Bones,-Flesh-Front-Cover_WEB
01 Looking Long
02 Bottom Feeder
03 Sah
04 Wardrum feat. Dave Aju
05 Fool Me Twice
06 Hand Sun Down
07 Tomb Tomb
08 Periphery
09 Beguine
10 Singularity

Das kann dich auch interessieren:
Agoria veröffentlicht “Hélice” auf Hotflush
„Signs Under Test“ – John Tejadas drittes Album auf Kompakt
Marco Faraone mixt für Moon Harbour „Inhouse Vol. 6“
www.allandbyallo.com

Fotocredit: Krescent Carasso