Boo Williams meldet sich mit Vinyl-Only-EP zurück


Willie Griffin stand nie in der ersten Chicago-Reihe. Obschon er bereits seit Anfang der 1980er Jahre als DJ unterwegs ist und in den 1990er Jahren dank Hilfe von Glenn Underground zu einem fleißigen Produzent avancierte. Wenn euch der Name Willie Griffin jetzt nichts sagt, kennt ihr ihn vielleicht unter seinem Pseudonym Boo Williams. Und als Boo Williams meldet er sich Ende des Jahres mit einer Vinyl-EP, die den Namen „Back To The Future / Looney Chunes Vol. 1“ trägt, zurück.
Die EP erscheint ausschließlich auf Vinyl, oldschool for life.

Beim Genuss der Platte fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt, denn die Tracks erstrahlen in analogem Licht und featuren klassischen Chi-Town-Sound. Der 45jährige, der bereits Longplayer auf Cajmeres Relief-Label und Mike Grants Mood & Grooves-Imprint veröffentlichte, weiß halt immer noch, wie es geht.

http://www.facebook.com/pages/Boo-Williams/186162074778808

Einen kleinen Vorgeschmack auf seine EP liefert euch dieser Rdio-Link zu seinem 2000er Ovum-Release.