In meiner inzwischen sechsjährigen Tätigkeit als Bootshaus-Resident-DJ habe ich einige Songs vor einem tollen Publikum ausprobieren können. Über die Jahre konnte ich hier so viele verschiedene DJs und Genres genießen, dass auch mein eigener Geschmack sich verändert und ausgeprägt hat. Im Jahr 2009, angefangen mit House, über EDM bis hin zu Trap und Dubstep habe ich mich inzwischen musikalisch auf das Hard-Dance-Genre eingelassen. Kein anderes Genre bringt für mich so viel Energie aus den Boxen – und diese steht für mich bei uns im Club im Vordergrund! Ich werde jetzt Songs mit euch teilen, die ich stark mit dem Bootshaus verbinde und die bei mir immer große Emotionen erzeugen.

Beginnen wir mit „Run With the Wolves“ von Wildstylez & E-Life. Die packende Atmosphäre der Melodie erzeugt bei mir jedes Mal Gänsehaut. Dieser Song strahlt förmlich die Energie eines Wolfsrudels aus und überträgt sich auf den DJ und die Crowd auf der Tanzfläche!
Ein Track, den man sowohl im Club als auch auf Festivalbühnen super spielen kann, wie ich finde.

Als Nächstes kommen wir zu einem meiner absoluten Lieblingsacts momentan – Sub Zero Project. Die beiden Jungs liefern seit Langem wirklich einen Banger nach dem anderen! Ich habe mich für ihren Track „Rave Into Space“ entschieden. Superemotionale Vocals, euphorische Lyrics und ein absolut brachialer Drop: für mich die perfekte Mischung und deswegen in dieser Liste mit dabei.

Weiter geht es mit „Drop em Down“ von D-Sturb und Malice. Ich konnte lange mit Hard Dance nicht viel anfangen, bis ich 2017 das Rawstyle-Subgenre für mich entdeckt habe und von dort aus tiefer in die Materie eingestiegen bin. Für mich hat dieser Track einen der fettesten Drops im Rawstyle-Bereich, der bei mir in keinem Set fehlen darf! Absolutes Eskalationspotenzial – also genau das Richtige für die Peaktime im Kölner Hafenclub.

Zu guter Letzt noch ein Drum ‘n’ Bass-Track – „Tour“ von Macky Gee! Keinen Song verbinde ich mehr mit dem Bootshaus als diesen. So oft im Club gehört und auch oft selbst gespielt. Der Moment, wenn die Crowd den Synth mitsingt, ist einfach jedes Mal legendär und superenergetisch. Ich persönlich mag DJ-Sets, die abwechslungsreich sind, und dieser Track überrascht die Crowd meistens sehr positiv. Einfach ein 10/10-Track!

Das war es soweit von mir, ich hoffe, ich konnte euch ein paar schöne musikalische Werke empfehlen und hoffe, dass wir uns schon bald wieder im geliebten Bootshaus sehen können!