Brazed. Nie gehört? Das wird sich in Zukunft ändern. Unter diesem Namen treten die beiden Hamburger DJs/Produzenten BadBoy Zoniy und Subtractor an, um zu beweisen das man auch im hohen Norden weiß wo in Sachen Stadium-Drum’n’Bass der Hammer hängt.

Seit 2009 basteln die beiden nun schon an ihrer gemeinsamen Vision von elektronischer Tanzmusik zwischen Drum- und Dubstep, Maximal Electro und eben ravetauglichen Drum’n’Bass, der ohne weiteres in der Topliga mitspielen kann. Aufgrund ihres rockenden Remixes für den Fuck Art, Let’s Dance!-Song “The Conqueror” sind Brazed seit Anfang des Jahres Mitglied der Audiolith-Famile, die sich musikalisch dieser Tage auch für rein elektronischen Clubsound öffnet, und veröffentlichten dort in diesem Jahr neben ihrem Debut “The Remainder EP” auch die Single “Inner Planet / Low Orbit” .

Darüberhinaus ließ sich die schwer angesagte IndieElectro-Truppe I Heart Sharks ihren Sommerhit “Summer” von Brazed in ein neues Gewand kleiden und es kursieren Gerüchte, das auch einige der ganz großen norddeutschen Chefrocker in Sachen elektronischer Musik schon zwecks Remixanfragen an der Studiotüre geklopft haben. Es wird also ein heißer Herbst für Brazed, deren Video zu ihrer Debütsingle sich auch ohne groß angelegte Promotion langsam der 20k-Marke nähert. Aber seht selbst ….

www.brazed.net