2007 wurde er der Record Store Day von Michael Kurtz ins Leben gerufen und von einer Handvoll Enthusiasten in den USA erstmals veranstaltet. Mittlerweile ist die jährliche Veranstaltung (3. Samstag im April) auch international geworden und findet ebenso bei uns, wie auch in vielen weiteren Ländern* statt.
An eben diesem Tag werden in teilnehmenden Plattenläden (ja genau, da müsst hier hingehen, es geht um echte Läden) extra für diesen Tag gepresste und streng limitierte Vinyleditionen verkauft und In-House-Konzerte veranstaltet.
Am 20. April ist es also wieder soweit und aus dem Hause Warp Records wird ein ganz besonderer Leckerbissen erscheinen. Eine Splitsingle, auf der jeweils ein Tracks aus den aktuellen Alben von Brian Eno („Lux“) und Grizzly Bear („Shields“) im Remix von Nicolas Jaar zu finden ist und die eben nur an diesem Tag in teilnehmenden Plattenläden zu erwerben ist.

Weitere Infos: www.recordstoredaygermany.de
A: Brian Eno – LUX (Nicolas Jaar Remix)
AA: Grizzly Bear – Sleeping Ute (Nicolas Jaar Remix)

In Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich 130 Plattenläden zur Teilnahme am diesjährigen RSD angemeldet, weltweit werden ca. 250 exklusive Editionen aus allen möglichen Musikrichtungen angeboten.

*USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Holland, Belgien, Italien, Japan, Hongkong, Australien und Neuseeland