Brian Eno hat spektakulären Plattenspieler entwickelt

Brian Eno hat spektakulären Plattenspieler entwickelt

Brian Eno oder in voller Länge Brian Peter George St. John le Baptiste de la Salle Eno ist nicht nur ein genialer britischer Musiker und Musikproduzent sondern auch ein bildender Künstler und in vielerlei Hinsicht ein wahrhafter Innovator. In Zusammenarbeit mit der Paul Stopler Gallery hat Brian Eno nun einen farbwechselnden Neon-Plattenspieler in limitierter Auflage entwickelt. Der Plattenspieler, der auf 50 Stück limitiert ist, leuchtet in verschiedenen Farben während der Musikwiedergabe und kann auf der Website der Paul Stopler Gallery bestellt werden. Im Moment sind Anfragen die einzige Option, was bedeutet, dass der Preis sehr hoch sein wird. Anschauen könnt ihr euch den besonderen Plattenspieler hier.

Über den neuen Plattenspieler sagte Eno: “Das Licht, das von ihm ausging, war so greifbar, als wäre es in einer Dampfwolke gefangen. Wir saßen eine Ewigkeit da und schauten zu, wie gebannt von dieser völlig neuen Erfahrung des Lichts als physische Präsenz”. Der in einer limitierten Auflage von 50 Stück erschienene Plattenspieler ist eine psychedelische und sich entwickelnde Mischung aus Klang und Vision und ein Kunstwerk für sich.

“Eine der großen Errungenschaften der Evolutionstheorie ist, dass man mit einfachen Dingen beginnen kann, die dann zu komplexen Gebilden heranwachsen. Das ist sehr unintuitiv – es ist eines dieser Dinge, die das menschliche Gehirn nicht sofort erfassen kann. Es ergibt keinen Sinn, bis man es sieht”, so Eno weiter. Man hat die Vorstellung, dass dieses kleine Ding, das gar nicht so viele Anweisungen enthalten kann, diese ungeheuer komplexe, miteinander verwobene und voneinander abhängige Welt hervorbringt. Eines der Dinge, die ich an diesem Werk mag, ist, dass es ein Beweis dafür ist.”

Er eignet sich nicht unbedingt als erster Plattenspieler oder als Weihnachtsgeschenk, aber wenn man auf der Suche nach einem aufsehenerregenden Kunstwerk für das eigene Zuhause ist und einen entsprechend aufsehenerregenden Kontostand hat, kann man auf der Website der Galerie mehr über den Plattenspieler erfahren.

Zusammen mit seinem Bruder Roger hat er vor kurzem die großartige EP “Luminous” produziert. Die Rezi hierzu findet ihr hier.