„Satte Wüstenbeats, stampfend durch Wolkendunst. Im Dschungel der röhrenden Gewalten. Im Nirgendwo und überall. Völlig wirr darfst du einfach so sein. Dein Kopf galoppiert in alle Richtungen. Ungleich. Überfliegt alles. Grenzenlos. Es gibt kein Ende, es gibt kein Ziel. Es gibt nur dich und es gibt alles. Im Meer der Unendlichkeit entdeckst du Welten, die du nie für möglich gehalten hast.“

Das ist doch mal eine nette Einführung. Da hab ich mal dreisterweise copy/paste aus der offiziellen Pressemitteilung gemacht. Konkret soll das Ganz heißen: Burning X findet am 8. Juni 2019 im Freiburger Hans Bunte Areal statt, mit einem tollen Line-up, mit toller Deko und mit tollen Stelzen-Performances, mit Foodtruck, Flow-Artists und vielem mehr.

 

Auf fünf Floors spielen die folgenden Acts:
Julian Wassermann – BONDI – Vanessa Sukowski
Alex Bleiziffer – ANINA OWLY, Dave Leon – Benedikt Boll – Dimitri Dilano – Florian Engler – Freiraum Süd – Guido Bourley – Immanu El – Johannes Hörr, Mahanada – Mandibula – Martin Mingres – De Merc – OKA – Oliver Sylo – Quatschimkopf – Reverend Mik L. – RoCa – Ryan Pharrell – Shuja – Sascha Focher – Thomas Klipps – Tom Nightow – Torn – Traffic Light – Traumsplitter
Oder in grafischer Form ausgedrückt:

Der Startschuss erfolgt um 17:00 Uhr, mit sämtlichen Facetten der elektronischen Musik, wie ihr dem Line-up entnehmen könnt. Deep House, Techno, Tech House, Goa und, und, und …

Der Dresscode ist übrigens: „Wüstenmensch“ oder „Mad Max“. Oder anders gesagt: Go einfach crazy!

Tickets bekommt ihr, wenn ihr diesem Link folgt. Weitere Infos findet ihr auch auf der Event-Seite auf Facebook.

 

Burning X 2019 // 08.06.2019 // Hans Bunte, Freiburg

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2019
UNTOLD Festival – vier Tage Party
DGTL Barcelona – Line-up verkündet