CERN LP Sampler 001S_2400x2400
Liebe Leute bei Dispatch, nur um das mal klarzustellen: Ich werde keine Review des Cern LP-Samplers schreiben. Seit Wochen wache ich morgens mit feuchten Händen auf und sitze den ganzen Tag mit hängender Zunge vorm Bildschirm. Und zwar weil ich auf dieses verdammte Cern-Album warte. Und was macht ihr? Verlängert mein Leid, indem ihr mich mit diesem Vorab-Sampler ködert. Und genau deshalb werde ich nichts über „Tiamat“ schreiben, einen Track der aus einem einzigen Tiefdruckgebiet zu bestehen scheint und alles plattwalzt, was sich ihm entgegenstellt. Auch das sphärische „What We Bring Upon Ourselves“, ein 3:19 langes Ambient-Stück, werde ich nicht erwähnen. Und wenn ihr denkt, dass ich auch nur ein Wort über „Conway“ verliere, dieses geniale uneheliche Kind von Photeks „Ni Ten Ichi Ryu“ und einer Gewitterfont, dann habt ihr euch geschnitten. 10/10 Punkte feindsoul