charanjit-singh-001


Der indische Musiker Charanjit Singh verstarb am Freitag (03.07.2015) in Mumbai. Laut Freunden und Angehörigen ging der 75-Jährige schlafen und erwachte nicht mehr. Der Tod des Musikpioniers kam unerwartet, er steckte Mitten in den Vorbereitungen für eine Show in London. Auch gab es bereits Pläne für ein neues Album mit einheimischer Folklore. Charanjit Singh schuf 1982 mit seinem Album „Ten Ragas To A Disco Beat“ unbewusst einen neues Sub-Genre, das vor allem die Musikszene in Chicago prägte – Acid-House. Er nutzte Melodieläufe aus der TB 303, Rhythmen der TR 808 sowie Synthesizer-Begleitung durch Jupiter-8.
Durch die Wiederveröffentlichung des bis dato völlig unbekannten und kommerziell erfolglosen Albums im Jahre 2010 wurde Singh, der in Indien auch für Filmmusik zahlreicher Bollywood-Streifen bekannt war, zu einem international gefeierten Künstler.

Themenwoche Acid