chizh_cast.jpg


Selbst Labelowner Benno Blome weiß über das frisch gesignte Duo Chizh und Cast nicht wesentlich mehr, als dass sie aus Russland kommen. Uns solls egal sein, Tatsache ist, dass Sender mal wieder ein glückliches Händchen bei der Auswahl ihrer Artists bewiesen hat, denn die drei Tracks auf der Platte spielen auf jeden Fall ganz oben in der Liga der aktuellen Produktionen. Niemand brauch mehr Angst vor Flächen, Melodien und angenehmen Sounds zu haben – hurra wir trancen wieder! Doch Sender wäre nicht Sender, wenn der Sägezahn nicht auch noch ein bisschen knarzen dürfte. Auf “Samurai Jack” gibts dann sogar noch ein paar, für elektronische Musik eher ungewöhnliche, russische Sprachsamples zu hören, sowie – sehr spaßig – ein sauber in den Takt eingefügter Kung-Fu-Kampf. Spitzen Platte, darf gekauft werden. [6/6] Sanomat