Die schottische Elektropop-Band CHVRCHES hat ihr lang ersehntes viertes Studioalbum “Screen Violence” angekündigt. Bereits im April hatte das Trio seinen Fans mit “He Said She Said” einen Vorgeschmack auf die LP gegeben, vor wenigen Tagen erfolgte dann die zweite Single-Abkopplung: “How Not To Drown”, ein Feature mit The-Cure-Frontmann Robert Smith.

 

“Screen Violence” – der Titel des neuen Albums – war ursprünglich als Name für die Band gedacht. Zehn Jahre nach der Gründung hat man ihn nun wieder reaktiviert, denn in einer Zeit, in der Gewalt auf unseren Bildschirmen eine immer signifikantere Rolle einnimmt, ist er aktueller denn je.

Über das Album sagt Sängerin Mayberry: “Ich denke, für mich war es hilfreich, mit der Idee in den Prozess zu gehen, dass ich etwas fast Eskapistisches schreiben will. Konzepte und Geschichten zu haben, durch die man seine eigenen Gefühle und Erfahrungen weben konnte, fühlte sich anfangs sehr befreiend an, doch am Ende waren alle Texte definitiv immer noch sehr persönlich.”

Martin Doherty ergänzt: “Für mich war der Bildschirm-Aspekt ein bisschen wörtlicher. Als wir die Platte machten, war es so, als ob die Hälfte unseres Lebens durch Bildschirme gelebt wurde. Was als Konzept begann, war nun eine Lebenslinie.”

“Screen Violence” erscheint am 27. August via EMI Records (UK) & Glassnote Records (US). Hier vorbestellen.

Das könnte dich auch interessieren:
Gaspard Augé von Justice kündigt Solo-Debütalbum an – erste Single nun erhältlich
Laurent Garnier veröffentlicht neues Album – mit Psych-Rockband
Mano Le Tough veröffentlicht neues Album auf Pampa Records