Richie Hawtin ist nicht nur einer der bekanntesten Techno- und House-Interpreten, sondern seit kurzem auch stolzer Besitzer einer eigenen interaktiven App, die er zusammen mit Telekom Electronic Beats entwickelte. Die App wurde auf den Namen CLOSER getauft und lässt die Nutzer auf innovative Weise mit seinem kürzlich veröffentlichten Audiovisual-Mix-Album “Close Combined” interagieren.

Im Fokus der Applikation stehen dabei insbesondere zwei Features: On-Demand-Mixing und Interaktive Live-Streams. Der integrierte Mixer-Panel erlaubt es dem Nutzer, Hawtins Mix nach eigenen Wünschen zu verändern und zu manipulieren. Drums, Synths, Effekte und Decks lassen sich beliebig verstellen. Das einzigartige Drei-Panel-Layout der App ermöglicht es dem User zudem, die Close-Live-Performance aus den verschiedensten Kamerawinkeln (z.B Equipment, Crowd oder Bühne) anzusehen und zwischen ihnen hin und her zu schalten. Die RADR-Technologie liefert dabei Echtzeit-Informationen zu den Tracks.

In Zukunft soll die Funktion der App dann nicht nur auf bereits aufgezeichnete Sets übertragbar sein, sondern auch auf Live-Aufnahmen. Wir sind gespannt.

Als kleines Extra ist übrigens ein exklusives Audiovisual-Edit seiner Bonusz Festival-Performance in Budapest aus dem Jahre 2017 enthalten, der erste von vielen Hawtin-Auftritten, die ausschließlich in der App erscheinen werden.

 

Die App Closer ist ab sofort kostenlos via Google Play

und dem iOS App Store erhältlich:

Das könnte dich auch interessieren:
Richie Hawtin veröffentlicht audiovisuelles Mixalbum “Close Combined”
Abfeiern im eigenen Club mit dem Game “Music Club Manager”