Source: The Gärten - Facebook

Source: The Gärten – Facebook


Man könnte meinen, dass nach dem Skandal von Dax J, der auf einem tunesischen Festival einen Gebetsruf in sein Set einbaute und angeklagt wurde, die meisten DJs nun mit religiösen Vocal-Auszügen in anderen Ländern vorsichtiger sind. Der deutsche DJ Acid Pauli verwendete allerdings im The Gärten in Beirut einen Radio-Auszug, der unter Anderem einen Vers aus dem Koran enthielt und löste damit eine weitere Katastrophe aus.

Der Club wurde, nachdem ein Video des Sets im Netz kursierte, durch Gouverneur Ziad Chebib von der Regierung geschlossen. Grund dafür sei, dass der Club keine angemessene Registrierung habe und Materialien fördere, die religiöse Überzeugungen verletzen. Das Video ging unpassenderweise grade zur Zeit des Ramadans auf den sozialen Netzwerken und auf Nachrichtenseiten rum, obwohl das Video schon fünf Wochen früher entstand. Das löste Empörung aus, ebenso wie im Fall von Dax J, der neben einer Anklage auch Morddrohungen bekam.

Der Club postete daraufhin ein Statement auf Facebook in dem es heißt, dass das spielen des Koran-Verses keine Absicht des deutschen DJs gewesen sei, was die Tat allerdings nicht rechtfertige. Außerdem schrieben sie, dass der deutsche DJ Acid Pauli die Aspekte der Religion und die Sprache nicht beherrsche und den Auszug, ohne seine Bedeutung zu wissen, verwendete. Er wurde vom Management in der Nacht sofort gestoppt und über sein Fehlverhalten aufgeklärt, was ihm sehr leid tat. In dem besagten Video sei außerdem das eigentliche Set manipuliert worden, sodass der Vers deutlich länger gespielt wurde. Das nur ein paar Sekunden lange Original wird den libanesischen Gerichtshöfen vorgespielt. Am Ende entschuldigen sich die Vertreter des The Gärten noch einmal bei allen Muslimen und denen, die sich beleidigt fühlen und betonen, dass sie kein Verhalten dulden, dass den Respekt für die Überzeugungen anderer Menschen überschreite.

Das könnte dich auch interessieren:
Dax J löst mit islamischem Gebetsruf-Sample Skandal aus
Dax J in Abwesenheit zu Haftstrafe verurteilt
Skandal in Tunesien – Jetzt redet Dax J
DJs aller Welt solidarisieren sich mit Ravern in Tiflis
Es war einmal Indianerland mit Acid Pauli