Cocoon-100

Das Kultlabel aus Frankfurt hat die magische Zahl geknackt, das 100. Release ist ab September erhältlich. Die Compilation enthält in der CD-Version insgesamt 17 exklusive Tracks, Geburtstagsgeschenke kommen unter anderem von Nick Curly, Legowelt, Minilogue, Extrawelt, Popof, Dominik Eulberg und Loco Dice. Stilistisch bewegt sich alles hier vertraut im Technoumfeld, von Lawrences minimalistischen „Serpentine“, über den 14-minütigen Brecher „Kana“ von Minilogue, bis hin zu der psychodelischen Nummer „100 Times“ von Recognition (Jacek Sienkiewicz). Cocoon hat hier den jeweiligen Artists freie Hand gelassen, wie sie ihren Song für das Release gestalten wollen, daher klingt die Compilation abwechslungsreich und vielfältig. Legowelt geht mit „In The Dawn Of Light“ auf Spurensuche im Acidhouse-Bereich, Nick Curlys „When The Wild Horse“ ist ein wenig housiger, Secret Cinema wandelt mit „Supertek“ auf alten Elektropfaden und Timo Maas wird mit „Pop A Bubble“ surrealer als ein Gemälde von Dalí. Die Compilation macht einen ähnlichen Verlauf durch, wie ihn das Label in den letzten Jahren selbst gemacht hat, passend für das 100. Release. Wer den Sound aus Frankfurt mag, wird sich über die unkonventionellen und einzigartigen Tracks freuen.

Das könnte dich auch interessieren:
Cocoon Recordings feiert die 100!
BRNK (TieftonKlub / FAZE) – DJ-Charts September 2013