Tom Bioly & Benjamin Fröhlich (Permanent Vacation)

Tom Bioly & Benjamin Fröhlich (Permanent Vacation)


Das Münchner Label Compost Records wird im September die 14. Ausgabe der „Future Sound Of Jazz“-Reihe veröffentlichen – und dabei ein neues Kapitel aufschlagen. Denn nicht wie sonst üblich Compost-Chef Michael Reinboth hat die Compilation zusammengestellt, sondern Benjamin Fröhlich und Tom Bioly, die Gründer des Labels Permanent Vacation, ebenfalls in München ansässig. Beide sind seit vielen Jahren Freunde der Compost-Familie und Spezialisten in Sachen Raritäten und jazzige Electronica-Hybride. Die Selektion wird sicherlich etwas anders geartet sein als auf der letzten FSOJ-Ausgabe, entspricht aber ebenfalls der ursprünglichen Idee des offenen Geistes der Serie.

Die erste Ausgabe von „Future Sound Of Jazz“ erschien 1995. Die neue Ausgabe, die am 7. September rauskommt, umfasst 28 Tracks, drei davon exklusiv. Erhältlich als Download, Stream. Doppel-CD und Vierfach-Vinyl.

Tracklist CD 1 – compiled by Benjamin Fröhlich:
01. Basil Hardhaus – Breezin’ (4:35)
02. JTC – Gallup (6:34)
03. The Abstract Eye – I Feel It In My Forehead (5:33)
04. Tee Mango – Into The Wild (8:48)
05. Marvin Horsch – Pace (5:45)
06. Matt O’Brien – Flourish (5:55)
07. Aubrey – Dot 3 (Russ Gabriel Remix) (7:04)
08. Marcellus Pittman – A Mix (7:44)
09. Herzel – Devoid * (exclusive) (5:31)
10. David Goldberg – Part Bells (Benjamin Fröhlich Remix) * (exclusive) (7:05)
11. Claude Rodap – Hiwa (3:26)
12. Jose Padilla – Lollipop (I:Cube Casiotone Reprise Mix) (4:57)
13. Jex Opolis – Mt. Belzoni (4:28)

Tracklist CD 2 – compiled by Tom Bioly:
01. Move D – Beyond The Machine (5:24)
02. Pierre Bastien – Snide Dins (2:46)
03. Vanishing Twin – Under The Water (2:38)
04. Yussef Kamaal – Ayla (0:46)
05. Roman Flügel – Song With Blue (6:24)
06. Luke Abbott – Dumb (1:47)
07. Machine Woman – I Can Mend Your Broken Heart (Kassem Mosse Remix) (10:23)
08. The Stowaway – A Suspicious Passenger (6:00)
09. New Jackson – Let The Freak Come Out At Night (5:48)
10. Isolée – In Our Country (6:53)
11. Albinos – Palazzo (4:29)
12. Cobblestone Jazz – Midnight Sun (6:25)
13. Sirconical – Jambon Mama (4:32)
14. TB – Unskinny Dub * (exclusive) (6:34)
15. Slowdive – Sugar For The Pill (Avalon Emerson’s Gilded Escalation) (9:18)

 

CPT515_3000x3000RGB5

 

Das könnte dich auch interessieren:
Michael Reinboth und sein „Future Sound Of Jazz – das Dutzend ist voll
Compost Records schickt „Future Sound Of Jazz in die 13. Runde
We Love Vinyl – Permanent Vacation im Interview