Der niederländische Produzent veröffentlicht sein zweites Album und liefert wieder mal astreinen und intensiven Techno ab. Von Anfang an atmet die Platte, jeder Ton wird spürbar und verteilt ein wohliges Gefühl auf dem Dancefloor ohne dabei aber zu kuschelig oder langweilig zu werden. Zwischen den Tanztrips legt Conforce aber immer wieder mal eine Pause ein, garniert so seinen Techno mit Dub, Ambient oder House. Fein, sehr fein. 5 points dr.nacht