Mit seiner Rolle des aufrechten Polizisten Frank Serpico in Sydney Lumets Cop-Thriller “Serpico” spielte sich Hollywood-Ikone Al Pacino ein Jahr nach seinem Durchbruch in Coppolas „Der Pate“ endgültig in die Unsterblichkeit. Für seine Darstellung heimste er neben seinem ersten Golden Globe auch eine Oscar®-Nominierung als bester Hauptdarsteller ein. Aber nicht nur die schauspielerische Leistung seines Hauptdarstellers macht Lumets packende Tatsachen-Verfilmung zu einem absoluten Genre-Klassiker: Selten wurde der Polizei-Apparat düsterer, ehrlicher und intensiver erzählt.

Zum Inhalt:
Frisch von der Polizeiakademie tritt Frank Serpico voller Ideale seinen Dienst in New York an. Doch bald merkt er, dass er sich in einem Spinnennetz aus Korruption und Filz befindet. Da er Schmiergelder strikt ablehnt, ist er schnell innerhalb der Kollegenschaft isoliert – nur in Bob Blair findet er einen Mitstreiter. Als die beiden mit ihren Erkenntnissen an die Öffentlichkeit gehen, kommt es zum Skandal. Für seine Kollegen ist Serpico nur noch ein Verräter…

Über die Restaurierung:
Auf dem Ausgangsmaterial hatten sich kleine Mängel wie Staubpartikel, Kratzspuren und Deformationen abgezeichnet, die durch die digitale Restaurierung korrigiert werden konnten. Eine präzise Farbkorrektur ermöglichte den Erhalt des 70er Jahre-Looks des Films, wobei viel Wert auf die Ästhetik der ursprünglichen Fassung gelegt wurde: das fluoreszierende Grün, das maßgebend für die Szenographie ist, der warme Farbton der Gesichter und ganz besonders die Schwärzung der Filme dieser Epoche, welche allesamt den urbanen Stil des Films prägen.

Nun erscheint der packende Thriller um Korruption in der New Yorker Polizei erstmals aufwändig in 4K restauriert.

Studiocanal und Arthaus präsentieren “Serpico” am 19. November 2020 digital und als Limited 4K UHD Steelbook Edition, sowie als Blu-ray und DVD inklusive teils neuem Bonusmaterial, unter anderem einer Dokumentation über den echten Frank Serpico in Spielfilmlänge.

WIR VERLOSEN:
2 x SERPICO Blu-ray
1 x SERPICO Limited SteelBook-Edition

Sendet eine Postkarte an die Redaktionsadresse oder eine E-Mail an win@fazemag.de, Stichwort/Betreff: „SERPICO“. Einsendeschluss ist der 23. November 2020. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier seht ihr schonmal den restaurierten Trailer des Meisterwerkes:

 

Das könnte dich auch interessieren:
Doku-Tipp: “Larry´s Garage” über Larry Levan und die Paradise Garage
“The Spirit of Ibiza” – Neuer Film über unsere liebste Partyinsel
Neuer Techno-Film im Kino: “Morgen sind wir tot – tanzend in den Untergang”