Fotocredit: Lérot


Das kreative Nürnberger Kollektiv Skull Sized Kingdoms ist mit einer neuen Single zurück. In Anlehnung an das Wort „Prokrastination“ taufte man den Song kurzerhand „Crastination“. Dahinter verbirgt sich eine Geschichte, denn das Stück ist wie viele Skull-Sized-Kingdoms-Tracks aus der unterschätzten Energie der Prokrastination entstanden.

Ganz unbeabsichtigt hat das Kollektiv mit „Crastination“ einen verspielten und trotzdem tiefgründigen Sommerhit produziert, der verträumt und intensiv mit einer Leichtfüßigkeit zur Schau stellt, was passiert, wenn Menschen das Spielerische entdecken und einfach mal alles geschehen lassen. Die Single ist heute bereits erschienen. In Kürze folgt dann das Musikvideo. Wenn ihr wissen wollt, wie das Kollektiv arbeitet und wie die Mitglieder aus ihrer Prokrastination Energien ziehen, um damit Songs zu produzieren, haltet euch via Instagram auf dem Laufenden. In wenigen Tagen haben wir die Antworten auf eure Fragen.

 

Mehr SSK?

Schaut euch hier das Musikvideo zur neuen Skull-Sized-Kingdoms-Single an

 

 

Fotocredit: Lérot
www.sxsxk.de/