Damiano von Erckert



Zwei Jahre nach „Also Known As Good“ meldet sich Damiano van Erckert mit einem neuen Album zurück. „In Case You Don’t Know What To Play“ heißt das neue Werk und es ist mal wieder ein wilder Ritt durch Disco, House, Soul und artverwandtes. Jedoch merkt man seinen jetzigen Produktionen an, dass van Erckert mittlerweile genau weiß was er will. Allein Stücke wie „Tribute To A Hero“, „All Night Long“ oder „Unknown Afrique“ zeigen, dass er mittlerweile zu einer wahren Hit-Maschine mutiert ist. Aber auch abseits der Musik ist der Gute nicht untätig geblieben. Das Album gehört nämlich zu seinem Multimedia-Projekt, welches „In Case You Don’t Know What To Do“ heißt und aus drei Teilen besteht. Zum einen das Album, eine Ausstellung mit dem Titel „In Case You Don’t Know What To Look At“, in der Gemälde von Erckert ausgestellt werden und als dritter Teil der Film „In Case You Don’t Know What To Watch“, der einige der Stationen im Leben des Produzenten beleuchtet und unter anderem in Paris, Köln, London und seiner Heimatstadt Recklinghausen gedreht wurde. Was das mit dem Album zu tun hat? Nichts, außer das es zeigt wie umtriebig der Mann geworden ist. Lasst euch das Album aber auf gar keinen Fall entgehen! 9/10 Herr Matthias