12670744tanzdersterne


Es gibt immer wieder junge Veranstalter, die mit ihren Konzepten für frischen Wind in der nationalen Techno-Party-Szene sorgen. Heute möchten wir den Fokus auf die Veranstaltungsreihe Dampfhammer Imperium Events richten, die am vergangenen Mittwoch, dem 25.05., ihre neue Veranstaltung ‘‘Tanz der Sterne Vol.1‘‘ im Club X in Herford zelebrierte. Für alle, die noch nicht hier gewesen sind: Die Stadt Herford ist ein Kreis der Region Ostwestfalen-Lippe und liegt im Nordosten Nordrhein-Westfalens.

Der Veranstalter, Pascal Schlingmeier, eröffnete am Silvesterabend 2015/16 seine Veranstaltungsreihe mit einem Opening Event, an dem mehr als 500 Gäste zusammen mit den DJs Silvano Scarpetta und BrettHit ihren wahr gewordenen Traum feierten. Die Veranstaltungsreihe beinhaltet zwei Editions, die Black Edition, die für Techno steht und die Blue Edition, in der überwiegend Funkyhouse, Deephouse oder Techhouse gespielt wird.

Emotionsgeladen und voller Euphorie arbeitete das Dampfhammer Imperium-Team an verschiedenen Projekten (Radioshows, Podcasts und verschiedene Seiten auf Facebook), um seinen Sound zu präsentieren.

Gerade einmal fünf Monate später überraschten sie nun die Gäste mit dem Line-up von ihrer neuen Veranstaltung ‘‘Tanz der Sterne Vol. 1‘‘. Artists wie Pappenheimer, Sven Wittekind, Mahssa Dadari und Mike Maass wurden angekündigt und nach Beendigung der Werbephase verdoppelte sich kurzerhand die Teilnehmerzahl von 500 auf knapp 1000 Gäste.

An jenem Abend, wurde vielen klar, dass sie nun ihren Grundstein für eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe gesetzt haben. Die Eröffnung von Tanz der Sterne war ein voller Erfolg. Leinwandprojektionen und eine groß aufgefahrene Lasershow untermalten den energiegeladenen Techno Abend. Alle Altersklassen waren diesmal vertreten und lagen sich auf der Tanzfläche oder an der Bar vor Freude in den Armen. Die Aussagen, von Pappenheimer, Sven Wittekind, Mahssa Dadari und Mike Maass kamen nach ‘‘Tanz der Sterne Vol.1‘‘ fast schon erwartet folgendermaßen:

 

Pappenheimer : ‘‘Krass, was hier abgeht in Herford‘‘

Sven Wittekind : ‘‘Danke Herford, war der Hammer bei euch‘‘

Mahssa Dadari :   ‘‘Großes Lob an den Veranstalter. I love Dampfhammer Imperium Events‘‘

Mike Maass     :   ’’Fette Party am Mittwoch. Dampfhammer Imperium Events <3 ‘’

Und das Lob für den Veranstalter Pascal Schlingmeier ist auf jeden Fall berechtigt: Ein derartiges Programm unter schwierigsten Bedingungen in so kurzer Zeit auf die Beine zu stellen, zeugt nicht nur von großem Potential sondern auch von einer enormen Liebe zur Musik. Wir drücken euch für die Zukunft weiterhin die Daumen und hoffen auf weitere, schöne Parties mit derartiger Resonanz. Für den Sommer haben sie bereits eine kleine Überraschung angekündigt. Eventuell ein Grund mehr, ihre Veranstaltungsseite im Auge zu behalten.

Diejenigen, die diesmal leider keine Möglichkeit hatten an ‘‘Tanz der Sterne Vol. 1‘‘ teilzunehmen, sich aber sich dennoch ganz gerne einmal einen Überblick über den Verlauf der Veranstaltung verschaffen wollen, finden hier, das offizielle Aftermovie!

Das könnte euch auch interessieren:
HYTE Ibiza veröffentlicht das komplette Line-up
Melt! 2016 – Der Countdown läuft!

Festivalkalender 2016
Cocoon Ibiza – das Line-up ist komplett