Dein Lieblingssong
„Marcia Baïla“ von Les Rita Mitsouko. Ein großer Hit, der sich in Frankreich bis heute größter Beliebtheit erfreut. Ich liebe alles an diesem Song, vor allem auch das sehr kreative Video, und er repräsentiert total die 80er-Jahre.


Der schlimmste Song
„The Final Countdown“ von Europe. Dieser Song lief überall, als er veröffentlicht wurde. Ich muss zugeben, dass er mir als Kind gefallen hat, aber der Song ist eigentlich wirklich schlimm, mit lächerlichen lockigen Frisuren aus einer Zeit des Glam-Rocks.


Dein Lieblingsgame
Atari Centipede. Das erschien in der sehr frühen zweiten Generation der Videospiele. Dieses Spiel ist eines der ersten, das in Farbe war und die Sounds sind auch heute noch großartig.


 

Dein Lieblingskleidungsstück
Holzfällerhemden. Jeder auf meiner Schule hatte eins, meins war schwarz-weiß. Sie waren etwas zu dick, was es schwer machte, sie unter einer Jacke zu tragen.

Deine Modesünde
Ein Halstuch. Meins war blau. In den 80er-Jahren war es ein Kult-Accessoire. Ich habe es immer um den Hals getragen, glücklicherweise nicht auf dem Kopf. Daher gibt es keine superpeinlichen Fotos aus der Zeit von mir.

Dein Lieblingsfilm
Das war „Flash Gordon“. Ich liebe diesen Film für sein Kostümdesign und die Geschichte. Er bietet mir immer noch eine Menge Inspiration, so sind die Flyer meiner Partyreihe „GoDEEP“ von der Ästhetik dieses Films inspiriert.


Deine Lieblingsserie
„Die Bill Cosby Show“. Ich hätte nie eine Episode verpasst, meine absolute Lieblingsserie damals.
Und jetzt denke ich mir nur, wie schändlich und grauenvoll, was wir über Bill Cosby erfahren haben. Unmöglich, sich jetzt noch die Serie anzuschauen.

Dein persönlicher Held
Robert Smith von The Cure. Ich war ein großer Fan von The Cure, ich habe fast alle Alben. Sein Haarschnitt und sein Make-up verängstigte Eltern und inspirierte Teenager.

Deine größte Jugendsünde
Carambar Karamell, diese köstliche Süßigkeit mit einem Witz auf der Innenseite des Verpackungspapiers. Ich liebe den Geschmack und das Konzept.

 

 

 

Noch mehr Flashback:
Niko Schwind – Flashback in die 90er
Flashback in die 80er – Eva Be
Flashback in die 90er – Housemeister
Flashback in die 2000er – Ruede Hagelstein
Flashback in die 2000er – Pappenheimer
Flashback in die 90er – Andrea Oliva
Flashback in die 90er – Nicolas Bougaïeff
Flashback in die 90er – Pascal Feos
Flashback in die 2000er – Christian Löffler

Flashback in die 90er – Sascha Dive
Flashback in die 90er – Machinedrum

Flashback in die 80er – Booka Shade 
Flashback in die 90er – Oliver Koletzki 
Flashback in die 80er – Bebetta
Flashback in die 90er – Dusty Kid
Flashback in die 80er – Trentemøller
Flashback in die 90er – Mathias Kaden