Das ist Ephedrin

Das ist Ephedrin


Viele von euch dürften Ephedrin kennen. Bis 2001 waren Ephedrin-haltige Medikamente – beispielsweise als Wachmacher für Autofahrer – legal und beliebt. Aufgrund der vielfältigen Nebenwirkungen und der Gefahren einer Überdosierung wurden diese jedoch vom Markt genommen. In Deutschland war das Kombipräparat Vencipon N frei verkäuflich. Vencipon N enthielt eine Dosis von 10 mg Ephedrin und sollte den Appetit zügeln, um Diäten medikamentös zu unterstützen. In der Dosierungn von etwa 50–70 mg wurde es als Stimulans eingesetzt. Wick MediNait enthält als nicht rezeptpflichtiges Arzneimittel Ephedrin in geringer Konzentration.

wick

Ephedrin-Medikamenten wurden verboten, weil die Präparate oftmals zum nicht-medizinischen Gebrauch als Appetitzügler oder Rauschmittel gekauft wurden. Auch das Ephedra-Kraut ist in deutschen Apotheken nur noch mit Rezept zu erwerben. Ephedrin ist der Hauptwirkstoff der Ephedra-Pflanze, auch bekannt als Mormonentee, Meerträubel oder Ma-Huang. Man kennt Ephedrin als Pulver als Tabletten oder als Tee.

 

Die Wirkung von Ephedrin ist kreislaufstimulierend, antriebs- und leistungssteigernd sowie appetithemmend und tritt nach 20 bis bis 60 Minuten ein und dauert bis zu acht Stunden.

Risiken und Nebenwirkungen

Herzklopfen, Unruhe, Schlafprobleme, Harndrang oder -verhalt und Mundtrockenheit, schon bei niedrigen Dosierungen. Weiter möglich sind Beklemmungsgefühle, erhöhter Blutdruck (Gefäßverengung), Appetitverlust, Schwindel, Herzrhythmusstörungen bis hin zu Herzinfarkten. Bei Überdosierung Verwirrungen und Verfolgungswahn. Die Gerbstoffe des Ephedrakrauts können in grösseren Mengen Magenbeschwerden auslösen.

Langzeitrisiken:
Bei Dauerkonsum: Beeinträchtigung der Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit, Gereiztheit, Nervosität, aggressives Verhalten, Herzrhythmusstörungen, chronischer Bluthochdruck, schlechte Zähne, Leber- / Nierenschäden und psychische Störungen. Regelmäßiger Ephedrinkonsum kann zu Toleranzentwicklung und Abhängigkeit, vor allem mit psychischen Symptomen, führen.

Wichtig:
Personen mit Kreislaufproblemen/-erkrankungen, Schilddrüsenstörungen sowie Leber- oder Nierenschädigungen sollten kein Ephedrin konsumieren!
Ephedrin ist ohne medizinische Begleitung kein probates Mittel, um abzunehmen.

Das könnte euch auch interessieren:
Das ist Psilocybin
Das ist Domperidon
Das ist Cannabidiol
Das ist Diazepam?
Das ist XTC
Das ist Kokain
Das ist LSD
Das ist Speed
Das ist Lidocain
Das ist PMA
Das ist Absinth
Das ist Ketamin
Das ist 2C-B – 2C-I
Das ist Crack
Das ist Codein
Das ist Spice
Das ist Poppers
Das ist Heroin
Das ist Lachgas
Das ist Crystal Meth
Das ist Moxy
Das ist GHB – Das sind K.O. Tropfen
Das ist THC
Das sind Amphetamine/Speed/Pepp
Das ist Ritalin
Das ist 1P-LSD
Das ist Kratom

Das ist Pentylon
Das ist Krokodil
Das ist Guarana
Das ist Tramadol
Das ist Tilidin